Fredrik Jacobsen freut sich über den ersten Sieg

US-Tour: Jacobson mit ersten Sieg im 188. Anlauf

Cromwell (Connecticut/USA) (SID) – Im 188. Anlauf hat der schwedische Golfprofi Fredrik Jacobson seinen ersten Sieg auf der US-Tour gefeiert und damit ein Versprechen eingelöst. „Ich habe meiner fünfjährigen Tochter gesagt, dass ich in diesem Jahr einen Pokal mit nach Hause bringe“, sagte der 36-Jährige. Die kleine Emmie hatte mit ihrem Vater im Fernsehen eine Golf-Übertragung gesehen, bei der zahlreiche Spieler Pokale in den Händen hielten. Daraufhin fragte sie: „Warum haben wir noch keinen zu Hause?“ Der Papa antwortete: „Ich verspreche dir, dieses Jahr gewinne ich einen.“

Fredrik Jacobson hielt Wort. Mit 260 Schlägen sicherte sich der Skandinavier neben dem Pokal mit 1,08 Millionen Dollar auch sein bislang höchstes Preisgeld. Jacobson hatte 2003 drei Turniere auf der Europa-Tour gewonnen und sich danach entschieden, auf die US-Tour zu wechseln.

Mit einem Schlag Rückstand auf Jacobson belegte das US-Duo Ryan Moore und John Rollins in Cromwell gemeinsam den zweiten Platz, für den beide noch 528.000 Dollar kassierten. Deutsche Profis waren nicht am Start.