Dietmar Hopp und Dr. Wolfgang Weigert besiegeln die Partnerschaft.

VcG fördert den Solheim Cup 2015

Wiesbaden – Das prestigeträchtigste Damengolfturnier der Welt, das von der Ladies European und der Ladies PGA Tour ausgerichtet wird, findet im Jahr 2015 zum ersten Mal in Deutschland statt. Bei der Vergabe des hochkarätigen Events hatte sich der Golf Club St. Leon-Rot aus Baden-Württemberg gegen die internationale Konkurrenz durchgesetzt. Von der golfsportlichen Groß-Veranstaltung erhofft sich die VcG positive Effekte für die Entwicklung der Sportart in Deutschland.

 

 Deutschlands größter Golfverein, die VcG, ist ab sofort offizieller Förderer des Solheim Cup 2015. Das gab der in Wiesbaden ansässige Verein heute bekannt. Das golfsportliche Mega-Event, das in 140 Länder übertragen wird, findet vom 18. bis 20. September 2015 zum ersten Mal in seiner Geschichte in Deutschland statt. Bei der Vergabe des bedeutendsten Damengolfturniers der Welt, bei dem die besten zwölf Spielerinnen Europas gegen die besten zwölf der USA antreten, konnte sich der in Baden-Württemberg ansässige Golf Club St. Leon-Rot gegen die starke internationale Konkurrenz durchsetzen. Ins Leben gerufen wurde der Kontinentalvergleich von Karsten Solheim, dem Gründer des US-amerikanischen Golfschlägerherstellers PING. Als prestigeträchtigster Wettbewerb im Damengolf wird der Solheim Cup seit 1990 nach dem Vorbild des Ryder Cup alle zwei Jahre alternierend in den USA und Europa ausgetragen.

 

Dass es dem Golf Club St. Leon-Rot gelungen ist, eines der größten Golfevents der Welt nach Deutschland zu holen, verdient Respekt und höchste Anerkennung, erklärt VcG-Präsident Dr. Wolfgang Weikert. Die VcG ist davon überzeugt, dass der Solheim Cup eine ideale Plattform bietet, um das mediale, politische und öffentliche Interesse in Deutschland verstärkt auf den Golfsport zu lenken und Wachstumsimpulse zu geben, so Weikert weiter. Insofern sei es für die VcG in ihrer Funktion als Förderer des Golfsports nur konsequent, den Solheim Cup finanziell zu unterstützen.

 

Die VcG hat durch ihr kontinuierliches Förderengagement bereits viel für die Entwicklung des Golfsports in Deutschland getan. Dadurch, dass sie sich jetzt auch für den Solheim Cup einsetzt, hilft sie nicht nur uns als Veranstalter, sondern leistet auch einen bedeutenden Beitrag für die Entwicklung des Golfsports in Deutschland, erklärt Dietmar Hopp, Präsident des Golf Club St. Leon-Rot. Glücklich schätzt sich auch der Geschäftsführer des Golf Club St. Leon-Rot, Eicko Schulz-Hanßen: Dass es uns gelungen ist, die VcG als Partner zu gewinnen, freut mich sehr. Denn sie ist als etablierter Förderer des Golfsports nicht nur ein besonders kooperativer und kompetenter, sondern auch ein sehr glaubhafter und überzeugender Partner.