Handgelenk verstaucht: Maximilian Kieffer

Verletzter Kieffer verpasst British Open

Edinburgh (SID) – Für Golfprofi Maximilian Kieffer ist der Traum von der Teilnahme an der British Open vorzeitig beendet. Der Düsseldorfer musste in der Qualifikation für das Major-Turnier im schottischen Muirfield (18. bis 21. Juli) wegen einer Verletzung aufgeben. „In der ersten Runde habe ich mir bei einem Schlag aus dem Rough das rechte Handgelenk leicht verstaucht“, sagte der 23-Jährige dem Internetportal golf.de.

Auf dem Old Course lag Kieffer nach dem ersten Tag mit 71 Schlägen (Par 69) noch auf dem geteilten 19. Platz und hatte die Chance, sich für das dritte Major des Jahres zu qualifizieren. Sein Start bei den am Donnerstag beginnenden Irish Open ist nicht gefährdet.