Video: Witzige Stereotypen auf dem Golfplatz

Vom „In den Schwung-Quassler“ über den „Ich finde meinen Ball überall-“ bis zum „Ich spiele aus jeder Lage“-Typen: Wir alle kennen diese Spieler auf dem Golfplatz. Und diesem Video sehen wir sie alle zusammen

Ihre Erfolgsstrategie ist eigentlich ganz einfach: Die fünf Mitglieder der „Dude Perfect“-Gruppe gehen raus, filmen witzige Sportsequenzen, legen coole Musik auf den Clip, stellen es online und warten ab, was passiert. Und da passiert eine Menge: Die Fünf haben schon Parodien auf Kino-Besucher, Angler, Baseballspieler und auch Golfer gedreht. Mit über 14 Millionen Klicks ist das Golf-Video auch eines ihrer erfolgreichsten.

Die Jungs haben sich 2009 der der Texas A & M University kennen gelernt und sind heute alle Ende Zwanzig. Und ihre „Schnapsidee“, lustige Sportvideos zu drehen, wurde schnell zu einem echten Business! Alle fünf haben ihre Jobs gekündigt und arbeiten nun „vollzeit“ für Dude Perfect. Alle ihre Videos werden von verschiedenen Firmen bezahlt, wobei sie nicht jeden Anzeigenkunden annehmen. So sind alkoholische Getränke nicht bei ihren Werbepartnern dabei, da sie möchten, dass ihre Videos familienfreundlich bleiben.

Ihr Golf-Video ist zwar nicht brandneu im Netz, hat aber mehr Views. Toney, einer der „Dude Perfect“-Jungs spielt seit seiner Kindheit Golf und hat heute ein einstelliges Handicap. Nur einer der Gruppe spielt nur manchmal Golf und musste sich noch an das Thema herantasten. Die Idee zu dem Video kam den Jungs an einem Wochenende nach einem Turnier, bei dem sie mit manchen ihrer „Stereotypen“ gespielt haben…

Sehen Sie auch: Trickshots mit Rory McIlroy