Volkswagen Masters 2013: Nationale Golfturnierserie startet ins elfte Jahr

Volkswagen Masters 2013: Turnierserie für Amateurgolfer startet

Wolfsburg – Am 1. Mai 2013 beginnt mit dem Auftaktturnier im Golfclub Worms e.V. das diesjährige Volkswagen Masters. 54 Turniere für Amateurgolfer werden in den kommenden vier Monaten in ganz Deutschland ausgetragen. Vom 27. bis 29. September 2013 spielen die jeweiligen Sieger im österreichischen Golfclub Seefeld-Wildmoos im großen Finale um den Gesamtsieg. Die Volkswagen Masters gehen in diesem Jahr bereits in die elfte Saison und zählen damit zu den erfolgreichsten Amateurgolf-Turnieren in Deutschland. 

2003 wurden die Volkswagen Masters ins Leben gerufen und erfreuen  sich bei Volkswagen Partnern und Kunden seitdem steigender Beliebtheit. Wir freuen uns über das große Interesse sowohl unserer Volkswagen Partner, die die Turnierserie ausrichten, als auch der zahlreichen Golferinnen und Golfer. Im Vergleich zum Vorjahr stieg die Turnierserie um 14 zusätzliche Austragungsorte. Die permanent ausgebuchten Turniere sind ein klares Indiz dafür, dass sich unsere Turnierserie erfolgreich in Deutschland etabliert hat“, sagt Thomas Zahn, Leiter Vertrieb und Marketing Deutschland Volkswagen Pkw.

Bei allen 54 Qualifizierungsturnieren spielt der Einsatz der jeweiligen Volkswagen Händler in der Region eine wichtige Rolle: Sie übernehmen die gesamte Turnierorganisation vor Ort. Die Resonanz der ausrichtenden Volkswagen Partner ist seit Jahren enorm positiv. Die Turnierserie wäre ohne das immens große Engagement jedes einzelnen Partners gar nicht möglich“, so Thomas Zahn.

Die Finalisten werden in drei Wertungsklassen ermittelt. Im Einzelnen erhalten die jeweiligen Gewinner der Bruttowertung und der Nettowertung A (bis DGV Stammvorgabe -18,0) sowie der Nettowertung B (DGV Stammvorgabe -18,1 bis -36,0) die Einladung zum Finalturnier im Golfclub Seefeld-Wildmoos in Österreich.

Alle Teilnehmer spielen Einzel nach Stableford über 18 Löcher gemäß Regel 32. 1. b. Teilnehmer mit einer Vorgabe von -37 bis -45 werden für die Preiswertung mit einer DGV-Stammvorgabe von -36 gewertet. Nähere Informationen finden Sie im unter www.volkswagenmasters.de.