Der Gewinner der Open de Espana von 2012: Francesco Molinari.

Vorschau: Open de Espana

Morgen startet auf der Anlage des Parador de El Saler die Open de Espana. Im letzten Jahr fand das Turnier noch in Sevilla statt und zieht in diesem Jahr nach Valencia. Sergio Garcia jettete von Augusta auf direktem Wege in seine Heimat, um an diesem Turnier an den Start zu gehen. Und Garcia hat gute Erinnerungen an das Turnier: Er konnte hier 2002gewinnen und war damit der jüngste Sieger der Open   mit 22 Jahren, und er hält diesen Rekord bis heute. Garcia zeigte sich beim ersten Major des Jahres in ausgezeichneter Form, führte nach der ersten Runde das Feld sogar an und hofft natürlich in Spanien daran anknüpfen zu können.

Die beiden Deutschen im Feld sind: Maximilian Kieffer und Moritz Lampert. Beide teeten zuletzt in Marokko bei dem Start und Ziel-Sieg der Trophée Hassan II von Marcel Siem ab, aber hatten leider den Cut verpasst. Beide fahren nun voller Elan und Hoffnung nach Spanien, wobei Lampert aufgrund bisher sieben verpasster Cuts in dieser Saison etwas mehr Druck verspüren dürfte als Max Kieffer, der mit 112.539 verdientem Preisgeld bereits ziemlich gut im Rennen liegt.

Man darf auch auf ihn gespannt sein: Miguel Angel Jiménez tritt zum ersten Mal nach seinem Skiunfall an der Beinbruch sei ausgeheilt und der Spanier freut sich auf sein Comeback. Weitere Top-Spanier im Feld sind auch Rafael Cabrera-Bello, Alvaro Quiros und auch Gonzalo Fernandez-Castano und José Maria Olazábal hatten eine weite Anreise aus Augusta.

Im letzten Jahr konnte hier übrigens Francesco Molinari gewinnen in Augusta versäumte er den Sprung ins Wochenende, hofft aber hier auf eine Titelverteidigung und reist gemeinsam mit seinem Bruder Edoardo an. Weitere Italiener sind Lorenzo Gagli, Alessandro Tandini und einer, der an diesem Wochenende auf jeden Fall etwas zu feiern haben wird: Matteo Manassero feiert am Freitag seinen 20. Geburtstag wäre doch schön, wenn ein European Tour-Titel sein verspätetes Geschenk am Sonntag wäre.

Sky überträgt das Turnier übrigens live: Donnerstag und Freitag von 16.00 Uhr 19.00 Uhr LIVE auf Sky Sport 2 und Sky Sport HD 2 und Samstag und Sonntag 14.30 Uhr 17.30 Uhr LIVE auf Sky Sport 2 und Sky Sport HD 2.