Kieffer fällt in Wales weit zurück

Wales Open: Schwacher Kieffer fällt weit zurück

Newport (SID) – Golfprofi Maximilian Kieffer ist beim Europa-Tour-Turnier im walisischen Newport nach einer schwachen dritten Runde weit zurückgefallen. Der 24-Jährige aus Düsseldorf blieb auf dem Ryder-Cup-Platz von 2010 drei Schläge über Par und verschlechterte sich mit 215 Schlägen insgesamt um 28 Plätze auf den geteilten 68. Rang unter 74 Teilnehmern. Mehr Schläge benötigten nur zwei Rivalen.

Die Führung bei der mit 2,3 Millionen Euro dotierten Wales Open eroberte Joost Luiten nach einer 65-er Runde zurück. Mit 199 Schlägen hat der Niederländer zwei Schläge Vorsprung auf den Iren Shane Lowry, der das Klassement nach der zweiten Runde angeführt hatte.