Bubba Watson ist neuer Weltranglisten-Vierter

Watson macht großen Sprung, Kaymer verliert Platz

Köln (SID) – Bubba Watson hat durch seinen Triumph beim 76. US Masters in Augusta in der Golf-Weltrangliste einen großen Sprung gemacht. Der 33-Jährige verbesserte sich durch seinen ersten Major-Triumph vom 16. auf den vierten Platz. Deutschlands Golfstar Martin Kaymer verlor hingegen erneut an Boden und fiel nach seinem 44. Rang in Augusta vom sechsten auf den siebten Platz zurück. An der Spitze der Weltrangliste gab es keine Veränderungen. Der Engländer Luka Donald führt weiter vor Rory McIlroy aus Nordirland und seinem Landsmann Lee Westwood.