Tiger Woods sieht sich körperlich in guter Form

Woods in der besten Form seit einem Jahrzehnt

Köln (SID) – Deutschlands bester Golfer Martin Kaymer trifft bei seinem Saisoneinstand als Titelverteidiger in Abu Dhabi auf einen körperlich topfitten Tiger Woods. „Es ist eine Weile her, dass ich körperlich so gut drauf war“, sagte der Superstar vor seinem ersten Auftritt des Jahres ab Donnerstag am Arabischen Golf, wo er in einem spektakulären Flight gemeinsam mit dem Weltranglistenersten Luke Donald (England) und US-Open-Sieger Rory McIlroy (Nordirland) spielen wird.

„Es mag acht, zehn oder zwölf Jahre her sein, dass ich restlos fit war. Ich hatte 2002 eine Operation, ebenso 2008 und noch einige weitere Eingriffe dazwischen. Es ist also eine Weile her“, sagte der 36 Jahre alte Woods, der Anfang Dezember 2011 im kalifornischen Thousand Oaks seinen ersten Turniersieg seit gut zwei Jahren gefeiert hatte. Damit war der einst jahrelange Branchenführer in der Weltrangliste wieder auf Platz 25 geklettert.

Zuversicht bezieht Tiger Woods aber auch aus seinem Spiel: „Ich habe den Ball zwei Wochen lang gut kontrolliert und habe gute Putts gelocht. Und das führt dann zwangsläufig zu einem Turniersieg.“ In Abu Dhabi kassiert Woods für seinen ersten Auftritt ein Antrittsgeld von rund zwei Millionen Dollar. „Die Antrittsgelder sind für viele Spieler der Europa-Tour der Grund, in Europa zu spielen. In den USA wird nichts bezahlt“, sagte Woods.

Zu den ersten Sieganwärtern in einem hochklassigen Feld mit drei aktuellen Major-Gewinnern zählt in Abu Dhabi auch Martin Kaymer. Der Weltranglistenvierte hatte in den Vereinigten Arabischen Emiraten 2008 seinen ersten Europa-Tour-Sieg gefeiert und gewann dort auch 2010 und 2011. 2009 hatte er Platz zwei belegt. Am Start sind neben Kaymer unter anderem noch Alex Cejka (München) und Marcel Siem (Ratingen). Der Sieger erhält 347.024 der insgesamt 2,075 Millionen Euro Preisgeld.