Tiger Woods verliert hochdotierten Werbevertrag

Woods und Henry verlieren Werbevertrag

Tiger Woods und Thierry Henry verlieren einen potenten Werbepartner. Der US-Konzern ProcterundGamble teilte in New York mit, man werde die zum 31. Dezember auslaufenden Verträge mit den beiden Superstars nicht verlängern. Woods, Nummer zwei der Golf-Weltrangliste, und Henry, französisches Fußball-Idol in Diensten der New York Red Bulls, hatten zuletzt gemeinsam mit Tennis-Ikone Roger Federer für die Konzernmarke Gillette geworben. Für diverse TV-Spots hatten die drei Sportler gemeinsam vor der Kamera gestanden.