Lydia Ko erhält Spielerlaubnis der LPGA

Wunderkind Ko erhält Sondererlaubnis der LPGA

Los Angeles (SID) – Der Wechsel des Golf-Wunderkinds Lydia Ko ins Profilager ist perfekt: Die 16-Jährige aus Neuseeland hat von der LPGA die volle Spielerlaubnis für die US-Tour 2014 erhalten. Das gab LPGA-Commissioner Michael Whan am Montag bekannt. Die gebürtige Südkoreanerin, die im Frauen-Golf bereits zahlreiche Altersrekorde gebrochen hat, hat sich erfolgreich um eine Sondererlaubnis beworben – im Normalfall gilt ein Mindestalter von 18 Jahren.

„Es war immer mein Traum, auf der LPGA Tour und gegen die besten Spielerinnen der Welt anzutreten. Ich weiß, dass man als Mitglied nicht nur gute Leistungen bringen, sondern auch Pflichten erfüllen muss“, sagte Ko.

Anfang 2012 hatte Ko erstmals auf sich aufmerksam gemacht, als sie im Alter von 14 Jahren bei der New South Wales Open in Australien triumphierte. Damit gewann sie als weltweit bisher jüngste Spielerin ein Profiturnier. Auf der US-Tour wurde sie mit 15 Jahren, 4 Monaten und 2 Tagen mit dem Erfolg in der kanadischen Olympiastadt Vancouver zur jüngsten Toursiegerin der Geschichte. In der Weltrangliste ist Lydia Ko nach nur 23 Turnieren, in denen sie als Profi mehr als zwei Millionen Dollar gewonnen hätte, bereits die Nummer fünf.