mizuno_H5_Group 1

Mizuno MP-H5 Eisen

Einfach Mal Göttlich spielen

Die MP-H5 lassen sich am besten als „Player“-Eisen kategorisieren – besonders geeignet für moderne Golfplätze, wie auch Tourprofis sie vorfinden: Wenn das Layout lange Annäherungen erfordert, die dann auf harten Grüns auch noch schnell zum Halten kommen müssen.

Zielgruppe sind u. a. Spieler, die mit traditionellen Eisen aufgewachsen sind, nun aber nicht hinsichtlich Distanz und Power an Boden verlieren möchten.

Highlight ist das Eisen 1 bei den Mizuno MP-H5 Eisen

Mizuno geht davon aus, dass in etwa zehn Jahren auch die Mehrheit der Tourpros diese Art von Eisen nutzen wird. Man hat die von Luke Donald bereits auf der Tour etablierten MP Fli-Hi weiterentwickelt und mit den MP-H5 jetzt eine komplette Range aus hohlen und teilweise hohlen Eisen herausgebracht bis zur Pitchingwedge.

Besonderes Highlight bei den Mizuno MP-H5 Eisen: das Eisen 1! Die japanische Inschrift „Hitogami“ (Menschlicher Gott) auf dem Schlägerrücken verrät, dass man für dieses Eisen 1 schon besondere Fähigkeiten benötigt, um den Ball auf der Bahn zu lassen. Allgemein bleibt festzuhalten: Der Satz bietet große Toleranz im Treffmoment und behält trotzdem eine dünne Top Line und minimales Offset, was relativ kompakte kurze Eisen zur Folge hat.

Preis: 149 Euro (pro Eisen, Stahl)

Mehr Infos gibt es hier – einfach anklicken!