Neue Golfregeln: Der Bunker

ZU TEIL 3_ Abbildung 12.1 BUNKER

Ab 2019 wird der gesamte Turnierplatz als „Gelände“ bezeichnet. Dazu kommen vier Platzbereiche, die wie folgt aufgebaut sind:

der Abschlag

der Bunker

die Penalty Area

das Grün

Was Sie bisher als Wasserhindernis kannten, wird nun zur „Penalty Area“. Der Grund dieser Änderung war die Absicht, dass eine Spielleitung nun über Wasserhindernisse hinaus auch andere Bereiche des Platzes mit roten oder gelben Pfählen kennzeichnen kann. Ausgrenzen, wie wir sie kennen, sind geblieben. Ebenfalls die Begriffe „Boden in Ausbesserung“, „Unbewegliche und bewegliche Hemmnisse“, oder „Loser hinderlicher Naturstoff“.
Biotope, Pfähle mit grüner Kappe, nennen wir nun auch Penalty Area und Spielverbotszonen. Betritt ein Spieler ein Biotop, kann er nun nach der neuen Regel 1.2, „Verhaltensrichtlinien für Spieler“, mit Strafschlägen rechnen. 

(Photo by Stuart Franklin/Getty Images)

 

Bunker haben mit der Regel 12 eine eigene Regel bekommen. Bisher wurde auf den meisten Plätzen eine Platzregel geschrieben, die Steine im Bunker zu „beweglichen Hemmnissen“ erklärte. Das ist nicht mehr nötig, da die Regel 12-2a das Entfernen loser hinderlicher Naturstoffe und beweglicher Hemmnisse erlaubt. Dabei ist allerdings zu beachten, dass Sie den Bunkersand nicht mehr als angemessen berühren oder bewegen. Auch erhalten Sie straflose Erleichterung nach Regel 16 von „ungewöhnlichen Platzverhältnissen“, wie zum Beispiel „zeitweiliges Wasser“. Sie müssen allerdings dann nach wie vor im Bunker den Ball fallen lassen. Mit einem Strafschlag können Sie außerhalb des Bunkers auf der geraden Linie Ball und Loch droppen. Es bleibt bei der alten Regelung, beim Rückschwung im Bunker keinen Sand zu berühren und auch nicht den Schläger hinter oder vor dem Ball abzusetzen. 

Wenn Sie Ihren Ball im Bunker für unspielbar erklären wollen, haben Sie die Möglichkeit, den Ball innerhalb von zwei Schlägerlängen im Bunker fallen zu lassen. Das kostet einen Strafschlag. Spieler, die nicht gern aus dem Bunker spielen, haben ab 2019 die Möglichkeit, bei „unspielbar“ mit zwei Strafschlägen außerhalb des Bunkers auf einer geraden Linie zwischen Ball und Loch zu droppen.