BMW Open ohne Zuschauer

6060258F-DA88-4068-9CEF-34D03E68F751

Trotz eines sorgfältig erarbeiteten und tragfähigen Hygienekonzepts für die BMW International Open können in diesem Jahr keine Eintrittskarten verkauft werden. Das zuständige Landratsamt Erding hat auf Basis der gesetzlichen Lage im Freistaat Bayern pro Tag 400 Besucher genehmigt. Diese müssen feste Sitzplätze einnehmen und können den Golfplatz nur in definierten und geführten Gruppen betreten. Ein normaler Turnierbesuch für Zuschauer mit freier Bewegung auf der Anlage wurde nicht erlaubt, so dass ein regulärer Ticketverkauf ausgeschlossen ist. Das genehmigte Kontingent mit Sitzplätzen ist über vertragliche Verpflichtungen gegenüber den Partnern und der European Tour ausgeschöpft.

 

BMW bedauert diese Entscheidung und ist sich bewusst, dass diese eine Enttäuschung für alle Golffans in Deutschland bedeutet. Gleichzeitig haben die Behörden die Entscheidung auf Basis der geltenden 13. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung getroffen.

 

Auf bmw-golfsport.com wird ausführlich und multimedial über die BMW International Open berichtet werden. An allen vier Turniertagen gibt es einen kostenlosen Livestream mit umfangreichen Live-Statistiken und News, die Data Experience powered by NTT Data. In Zusammenarbeit mit dem führenden deutschen Golf-Podcast TEE TIME wird im Golfclub München Eichenried ein täglicher Podcast produziert. Dazu kommen das tägliche Live-Magazin „Inside the Ropes“ sowie zahlreiche Videoproduktionen, die Hintergrundinformationen liefern und einen Blick hinter die Kulissen der BMW International Open ermöglichen.

 

BMW bedankt sich herzlich bei seinen Main Partnern NTT Data, Rolex und Süddeutsche Zeitung, seinen Corporate Partnern Antenne Bayern und Hilton Hotels sowie bei allen Supplier Partnern für die Unterstützung und Zusammenarbeit in diesen herausfordernden Zeiten.

https://www.bmw-golfsport.com/de/topics/turniere/bmw-international-open/turnier.html