Golf Magazin – Frage des Monats 2/21

FdM-2102-Golferwunsch©shutterstock_1726361839

Golf Magazin – Frage des Monats 2/21

Neues Jahr, neuer Lockdown – auch 2021 beginnt wieder ziemlich turbulent und unplanbar. Was ist Ihr größter Golfwunsch für 2021?

 

Nach einem Jahr Corona vermissen die meisten Golfer viele früher ganz normale Dinge. Die einen möchten einfach wieder verreisen können, die anderen Speis und Trank wieder im Clubhaus genießen. Manche wünschen sich, dass Masters und Ryder Cup 2021 wieder vor großer Zuschauerkulisse ausgetragen werden, und viele wollen wieder mal im Vierer-Flight spielen.

 

Und deshalb würde uns nun interessieren, was eigentlich Ihr größter Golfwunsch für 2021 ist. Zum Mitmachen klicken Sie einfach auf den roten Link unten…

 

Was ist Ihr größter Golfwunsch für 2021?

 

https://forms.gle/aeEqwZV2qHdb7yj4A

 

Dort wartet als Belohnung wie üblich auch wieder ein Gewinnspiel: Wir verlosen unter allen Teilnehmern fünf Dutzend Tour B XS-Bälle aus der Tiger-Woods-Edition von Bridgestone.

 

Teilnahmeschluss ist am 12. Februar 2021, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

 

 

Ergebnis der Dezember-Umfrage

 

Angemessene Golfbekleidung: Keine Sandalen, bitte!

Als der Engländer Tyrrell Hatton die kühle BMW PGA Championship gewann, trug er anstelle des üblichen Pullovers einen Hoodie – und löste damit eine enorme Diskussion aus. Und auch die Meinungen der GM-User und -Leser gehen hier stark auseinander.

Ein Kapuzen-Sweatshirt als Golfbekleidung – dieses Thema polarisiert, vor allem unter männlichen Golfern. Denn die in Golf Magazin 12/20 gestellte Monatsfrage »Darf man mit einem Hoodie golfen?« animierte fast 500 Leser und User zur Abstimmung. Und: 78,7 Prozent der Teilnehmer waren Männer, die Ladies fanden diese Frage offenbar nicht so spannend. Und die Herren sorgten dann auch dafür, dass der Hoodie – relativ gesehen – die meisten Stimmen bekam: »Natürlich, trage ich selbst öfter mal«, antworteten 38,9 Prozent.

Das Lager derer, die ein Kapuzen-Shirt nicht als angemessene Golfkleidung betrachten, ist unter dem Strich jedoch größer. Die Argumente reichen von »nein, das passt nicht zu Tradition und Etikette« (11,0%) über »so etwas gehört eher nicht auf den Golfplatz« (13,1%) bis zu »die Jugend gerne, bei Älteren sieht’s merkwürdig aus« (17,5%). Der große Rest (19,5%) schließlich ist bei dem Thema tiefenentspannt: »Das ist mir völlig egal.«

Freizeit-Look ein No-Go

Wie aber wohl fast jeder Golfer selbst schon mal erlebt hat, ist es vielen Anlagen im In- und Ausland eben nicht egal, in welchem Outfit ihre Mitglieder und Gäste auf den Platz gehen. Vielfach sind bestimmte Bekleidungsteile qua Clubetikette schlicht nicht erlaubt. Und deshalb wollten wir von den GM-Lesern und -Usern wissen: »Bei welchen davon halten Sie das Verbot für richtig?«

Das Ergebnis zeigt eine klare Tendenz: Speziell ein besonders legerer Freizeit-Look gilt den meisten als No-Go für den Golfplatz. Vor allem Turnhosen/Beach-Shorts, Sandalen, Hot-Pants und Trainingshosen (siehe Tabelle unten). Den Hoodie oder Tennis- bzw. Turnschuhe hingegen würde nur knapp jeder vierte Teilnehmer verbieten wollen.

 

Das geht beim Golf gar nicht…

 

Turnhosen/Beach-Shorts              87,1%

Sandalen                                            85,2%

Hot-Pants                                          71,4%

Trainingshosen                                70,6%

Leggings                                            66,1%

Shirts mit Spaghetti-Trägern       62,3%

Jeans                                                  54,7%

Hemden/T-Shirts ohne Kragen   34,7%

Cargo-Shorts/-Hosen                     31,6%

Hoodies                                             23,3%

Tennis-/Turnschuhe                      23,1%

 

© Golf Magazin 2021

 

 

Unter allen Teilnehmern der Umfrage wurden drei hochwertige Windflex-Golfschirme von Birdiepal verlost. Hier die Gewinner:

 

Alexander von Dobschütz, Berlin

Mark Edge, Wolfsburg

Peter Hjelmgren, Altenkrempe