Golf Club Magazin

Orte und Termine 2024 für Spitzensport

Wer, wie, wo, was: Deutsche Meisterschaften, DM-Qualifikationen, Final Four, Stationen der DP World Tour, PGT und vieles mehr. Alle Haupt-Events des deutschen Amateur-Spitzensports und auch die Profi-Events, die in Deutschland ausgetragen werden, auf einen Blick.

Neben erstklassigem Profisport, werden in Golf-Deutschland alle Jahre wieder auch die Mannschaftsmeister der Deutschen Golf Liga (DGL) beim Final Four gekürt. Hier sind sämtliche wichtige Termine für 2024 im Überblick. (Foto: DGV)

Die Messe-Saison läuft auch Hochtouren (nächste Station ist diese Woche die Hanse Golf – besuchen Sie uns dort) und auch die Turnierkalender für den Spitzen- und Profi-Sport stehen fest.

Traditioneller Start im Mai

Das einzige Matchplay-Format, die Deutsche Lochspielmeisterschaften der Damen und Herren (9. – 12.5.) läutet seit bald 20 Jahren die Wettspiel-Saison der deutschen Sport-Elite ein. Wissen Sie eigentlich, wer die Turnier-Premiere 2005 gewonnen hatte? Deutschlands ehemaliges Profi-Aushänge-Schild und Ryder-Cup-Held Martin Kaymer! Und auch sonst liest sich die Siegerliste der Herren wie das »Who is Who« des aktuellen Profisports – 2013 und 2016 Nicolai von Dellingshausen (hier geht’s zu unserer Rubrik Deutsche on Tour mit Nicolai von Dellingshausen), 2018 Nick Bachem, 2019 Marc Hammer, etc. Seit 2011 wurden die Lochspielmeisterschaften für zehn Jahre im Frankfurter GC ausgetragen. Dieses Jahr werden die Lochspielmeister im Berliner GC Stolper Heide ermittelt.

Zum 34. Mal wird die BMW International Open (BIO) ausgetragen und dann richten sich wieder alle Augen Richtung Eichenried, wenn Europas Spitzenspieler an den Start gehen.

Standortwechsel der Boys & Girls

Für einige war es eine große Überraschung, als der GC St. Leon-Rot – Ausrichter und Austragungsort der German Boys & Girls Open (GBGO) – Ende vergangener Saison erklärte, die GBGO zukünftig nicht mehr auszurichten. Das »Ende einer Ära« ließen sie auf der Homepage verlautbaren.

Somit findet die Jubiläums-Auflage, die 20. Auflage der German International Amateur Championship der Boys & Girls (30.5. – 1.6.) erstmals fernab der sportambitionierten Wölfe im südlichen Zipfel Niedersachsens statt, nämlich im GC Hardenberg.

Drei weitere Jahre European Open
Spitzengolf in Deutschland. Drei weitere Jahre für die Austragung der European Open sind gesichert.

European Open und BIO

Bereits im Mai reisen die Stars der DP World Tour an, um bei der European Open (ohne den ehemaligen Titelsponsor Porsche) das »Green Monster« von Green Eagle zu zähmen. Vom 30. Mai bis 2. Juni stehen somit in Winsen bei Hamburg dann wieder alle Zeichen auf Spitzengolf, Sterne-Kulinarik und lässige Golf-Atmosphäre mit Riesenrad – Infos Tickets und mehr gibt’s hier. Die traditionelle BMW International Open (4. – 7.7.), kurz BIO, findet ihre 34. Auflage im GC München Eichenried und erfreut sich großer Beliebtheit bei den Profis – nicht nur wegen der Player’s Night, in der sich alle Spieler und Partnerinnen in Lederhosen und Dirndl schmücken, sondern auch wegen er Top-Organisation.

Seit vielen Jahren ist das Castanea Resort Adendorf bei Lüneburg Austragungsort des Saisonhighlights der Pro Golf Tour (PGT), der Castanea Resort Championship.

Fünf Events der Pro Golf Tour (PGT)

Die erste Station in Deutschland macht die Pro Golf Tour (PGT) in Homburg bei der Royal Homburger Open (3. – 5. 6.). Nach einem Ausflug nach Belgien kehrt die dritte Profi-Liga noch mal zurück zur The Cuber Open (24. – 26.6.) in den Öschberghof. Neben dem traditionellen Finale, der Castanea Resort Championship (30.9. – 2.10.) im Castanea Golf Resort Adendorf bei Lüneburg (südlich von Hamburg) spielt die Pro Golf Tour auch zwei Qualifying Events in Deutschland aus; jeweils am 8. und 9.10.. Die Austragungsorte: Qualifying School I in Golf Fleesensee und Qualifying School II in Holledau.

IAM der Golfer mit Behinderungen

Ende Mai beginnend werden die nationalen und internationalen Meister der Golfer mit Behinderungen in verschiedenen Kategorien ermittelt. Die 7. Auflage der Deutschen und Internationalen Amateurmeisterschaften (31.5. – 1.6.) wird im GolfPark Leipzig ausgespielt.

Meisterschaften sämtlicher AKs

Quer durch die Republik küren die Spieler und Spielerinnen der Altersklassen (AK) 30, 50, 65 und 75 ihre Meisterinnen und Meister: Die AK 30 (28. – 30.6.) geht im GC Feldafing an den Start, während 800 Kilometer nördlich zeitgleich nahe der Hansestadt Hamburg, im GC Hamburg Ahrensburg, die DM der AK 50 ausgetragen werden. Ein Wochenende später werden im niedersächsischen GC Wümme die Deutschen Meister in den AK 65 und 75 (5. – 7.7.) ermittelt.

Auf Special Olympic World Games folgt EMM

Nach den Special Olympics World Games im Juni 2023 in Berlin erhielt der GC Hösel den Zuschlag für die Ausrichtung der Europa-Mannschaftsmeisterschaft (EMM) der Golfer mit Behinderung (18. – 20.7.). Somit kann ein weiteres Zeichen für Integration, Vielfalt und Toleranz gesetzt werden. 14 Nationen werden um den begehrten Titel-Titel spielen.

Quali der Jugend für DM

Die DM-Vorausscheid der Altersklassen 14 bis 18 werden Ende Juli vom 26. bis 28. wie folgt ausgespielt: Während die AK 14 Mädchen im Mittelgebirge zwischen Röhn und Odenwald im GC Spessart spielen, sind die AK 14 Jungen im GC Schloss Westerholt bei Dortmund. Die Mädchen der Altersklassen 16 und 18 spielen in Bayern um die DM-Quali im GC Pottenstein-Weidenloh. Die Jungs der AK 16 im GC Neuhof und der DM-Vorausscheid der AK 18 Jungen wird im GC Teutoburger Wald ausgespielt werden.

Länderpokale

Für die AK offen gibt es seit Jahren keinen Länderpokal mehr (aus Kostengründen), doch die Senioren und die Jugend können den Pokal der Landesmeister noch erspielen: Der Seniorenländerpokal (26. – 28.7.) wird im GC Fleesensee ausgespielt. Und Mitte August steigt der Jugendländerpokal (16. – 18.8.) im GC Bad Saarow, bei dem die Jungen und Mädchen aus Berlin-Brandburg (Doppelsieger 2023) sicherlich versuchen werden, ihren Titel zu verteidigen.

DGV, Final Four, 6.8.2023.
Final-Four-Sieger 2023: GC St. Leon-Rot

Final Four der DGL

Die jeweils zwei besten Teams der 1. Bundesliga Nord (bei den Damen: Hamburger GC, GC Hubbelrath, GC Hösel, Düsseldorfer GC, G&LC Berlin-Wannsee; bei den Herren: Hamburger GC, GC Hubbelraht, GC Hösel, GC Essen-Heidhausen, G&LGA Berlin-Wannsee) und der 1. Bundesliga Süd (bei den Damen: GC St. Leon-Rot, Frankfurter GC, Stuttgarter GC Solitude, Münchner GC, 1. GC Fürth; bei den Herren: GC St. Leon-Rot, Frankfurter GC, Stuttgarter GC Solitude, Münchner GC, GC Mannheim-Viernheim) treffen beim Final Four am 3. und 4. August aufeinander. Dieses Jahr ist erstmals der GC München Riedhof Austragungsort dieses Prestige-Events der Deutschen Spitzengolf-Szene. Vergangenes Jahr war der GC SLR großer Abräumer.

Deutsche Meisterschaften

Die DM der AK Offen Damen und Herren (22. – 25.8.) wird im GC Trier ausgespielt, bei der die Deutschen Meister von 2023 – Katharina Hesse (vom Frankfurter GC) und Leon Breimer (GC Am Habsberg) – sicherlich versuchen werden, ihre Titel zu verteidigen. Die Deutschen Meisterschaften für die Jugendlichen werden am Wochenende nach dem regulären Clubmeisterschaftstermin (31.8. – 1.9.) vom 6. bis 8. September auf folgenden Plätzen ausgespielt: GC Hamburg-Holm (AK 18 Mädchen & Jungen), GC Brückhausen (AK 14/16 Mädchen) und Westfälische GC Gütersloh (DM 14/16 Jungen).

Nahbares und lässiges Profigolf: 2023 triumphierte bei der Big Green Egg German Championship powered by VcG Francesco Laporta.

Big Green Egg in Wittelsbach

Was die DP World Tour auch die Pro Golf Tour können, kann auch die Challenge Tour – ein super Event in Deutschland austragen. Die Big Green Egg Challenge powered by VcG (5. – 8.9.) wird im Wittelsbacher GC ausgespielt. Titelsponsor ist wieder der markante runde Grill und die Vereinigung clubfreier Golfer ist ebenfalls in charge.

DMM AK 65 und AK 50

Die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften (DMM) AK 65 der Herren (23. – 25.8.) werden im G&LG Regensburg ausgespielt werden. Und die der Damen? Die gibt es nicht. Das Golf Magazin berichtete (GM#2/24). Eine offizielle Beschwerde liegt derzeit noch beim DOSB (Deutscher Olympischer Sportbund) vor. Das vorläufige Versprechen: Aus Gründen der Gleichberechtigung wird es zukünftig ab 2025 auch für die Damen der AK 65 eine DMM geben.

Die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften der AK 50 werden Mitte September vom 13. bis 15. ausgespielt. Die Damen küren ihre Meisterinnen im Krefelder GC, während die Herren in Hauptstadtnähe im Golfresort Semlin am See gastieren.  

Mannschaftstitel

Die DMM der AK 30 (jeweils 20. – 22.9.) wird in zwei Clubs ausgespielt. Während die Damen im Öschberghof um den Titel spielen, sind die AK 30 Herren in Hubbelrath. Die Jugendlichen spielen am 28. und 29. September: DMM AK 18 Jungen (GC Pottenstein Weidenloh), DMM AK 18 Mädchen (GC Dresden Ullersdorf), DMM AK 16 Jungen (GC Leverkusen), DMM AK 16 Mädchen (GC Neuhof), DMM AK 14 Jungen (Golf- und Freizeitanlage Holledau), DMM AK 14 Mädchen (GC Ebersberg).