Alexander Knappe fällt am Schlusstag in Prag zurück

Maximilian Kieffer belegte am Ende den 29. Platz

Prag (SID) – Golfprofi Alexander Knappe (Paderborn) hat beim Turnier der Europa-Tour in Prag die Chance auf eine Top-Platzierung vergeben. Am Schlusstag des Czech Masters spielte der 29-Jährige auf dem Par-72-Kurs eine 75 und fiel mit 280 Schlägen noch vom achten auf den geteilten 36. Rang zurück.

Damit rangierte Knappe am Ende einen Schlag hinter den weiteren Deutschen Sebastian Heisele (München) und Maximilian Kieffer (Düsseldorf), die den geteilten 29. Platz belegten. Während Heisele zum Abschluss zwei Schläge unter Par blieb, spielte Kieffer eine 72.

Den Sieg in der tschechischen Hauptstadt sicherte sich der Italiener Andrea Pavan (266 Schläge), der den dreimaligen Major-Gewinner Padraig Harrington (Irland) auf Platz zwei verwies und so seinen Premierentitel auf der Europa-Tour feierte.