BGV: Auszeichnungen im Rahmen des Blühpakts!

Riedhof_VS86384

Erste Auszeichnungen als »Blühender Golfplatz«

Die ersten Auszeichungen als »Blühender Golfplatz« für Golfanlagen in Bayern stehen eigentlich seit Oktober aus. Jedoch hat Corona – wie so oft in diesem Jahr – dem einen Strich durch die Rechnung gemacht. Aufgrund der steigenden Infektionszahlen wurde dies auf das Frühjahr 2021 verschoben. Dann wird das Landesamt für Vogelschutz den Golfpark Gerolsbach, den Golfclub München Riedhof und den Golfclub Abenberg nachträglich als »Blühenden Golfplatz« auszeichnen.

Die Erkenntnis der Clubs: Kleine Detailverbesserungen gehen immer, auch wenn man beim DGV-Programm Golf&Natur schon mit der Auszeichnung in Gold zertifiziert wurde. Im GC Abenberg zum Beispiel will man in Zukunft lichte Heidebereiche verstärkt fördern oder ungemähte Bereiche als Überwinterungsstätten für Insekten vergrößern. Der Club will offene Sand- und Kiesflächen als wichtige Lebensräume nicht nur für Wildbienen schaffen und Totholzbereiche vergrößern.

Wichtig bei allen Maßnahmen: die Kommunikation mit den Mitgliedern. Infotafeln sind zwingend erforderlich, um dem Golfer vor Ort Sinn und Zweck der Maßnahmen zu erklären.

Im Rahmen des Blühpakts Bayern stellen der Bayerische Golfverband (BGV) und das Bayerische Umweltministerium insgesamt 20.000 Euro zur Verfügung. So bekommen Clubs eine entsprechende Fachberatung auf ihrer Anlage. Gemeinsam wird ein kleiner Plan mit umfangreichen Tipps und Empfehlungen erarbeitet, wie die Golfanlage noch besser zur Artenvielfalt beitragen kann.

Das Ziel des Blühpakts des BGV

Das ist das eigentliche Ziel des Blühpakts Bayern – und der Grund, warum der BGV als erster Sportverband mit an Bord ist. Die Initiative des Umweltministeriums soll helfen, den Rückgang von Insekten zu stoppen und deren Lebensräume zu vergrößern. Golfplätze sind dabei besonders geeignet, da nur ein geringer Teil der Flächen wirklich intensiv bewirtschaftet wird. In Bayern erstrecken sich die rund 200 Golfanlagen auf etwa 10.000 Hektar. Nur etwa ein Viertel davon wird wirklich zum Golfen benutzt.

Voraussetzung für die Teilnahme am Blühpakt Bayern ist die Erfüllung einiger Mindestkriterien, nicht aber die Teilnahme an Golf&Natur. Die Bewerbung für die Auszeichnung »Blühender Golfplatz« erfolgt über die Website bluehpakt.bayern.de.

GC Abenberg.