Cejka verbessert sich um 31 Plätze

Alex Cejka verbesserte sich um 31 Plätze

Alex Cejka hat sich nach seinem schwachen zweiten Tag beim PGA-Turnier in Reno/Nevada in der dritten Runde rehabilitiert. Der Münchner kletterte mit einer 69er Runde auf dem Par-72-Kurs um 31 Plätze nach oben und peilt nun die Top 20 an. Cejka belegt vor der Schlussrunde mit 213 Schlägen den geteilten 37. Platz.

Bei dem mit drei Millionen Dollar dotierten Turnier liegt der US-Amerikaner Steve Flesch mit 201 Schlägen in Führung.