Charlie Woods: Schon fast wie der Vater!

Wie die Zeit vergeht. Eben erst, so scheint es, gingen noch die Babyfotos von Tiger’s Sohn durch die Presse, jetzt wird Charlie Woods bereits elf Jahre alt. Dass der Sprössling von Tiger Woods Golf spielt, wundert nicht wirklich in Anbetracht des größten Golfvaters aller Zeiten. Jetzt wurde zum ersten mal Charlie Woods‘ Schwung gesichtet. Bei einem Junior-Event in Jupiter Florida. Und der kann sich bereits sehen lassen, wie das Video beweist, welches kurz nach Veröffentlichung viral gegangen war.

Woods begleitete ihn als Caddie. Charlie beendete die neun Löcher mit 41 Schlägen, fünf über Par. Gewinnen konnte er das Turnier damit zwar nicht, schon jetzt aber zeigt sich, welchen Potential in Woods Junior’s Schwung steckt. Es wird kein leichter Weg werden im Schatten eines Tiger Woods. Auf der anderen Seite kann man sich wohl keinen besseren Caddie wünschen als Tiger höchstpersönlich.

Der startet am 23. Januar bei der Farmers Insurance Open in das neue Golfjahr. Wie immer wird in Torrey Pines an der südkalifornischen Küste aufgeteet. Hier konnte Woods bereits achtmal gewinnen. Seit seiner Rückkehr konnte der aktuell Weltranglistensiebte drei Turniere gewinnen. Erst die Tour Championship 2018, dann das Masters 2019 und Ende Oktober die ZOZO Championship. Tiger’s letzter Erfolg bei der Farmers Insurance Open: 2013. Titelverteidiger in diesem Jahr ist der Engländer Justin Rose.