Chesson Hadleys tränenreicher Aufstieg!

Die meisten Golfer auf der PGA Tour halten ihre Emotionen weitestgehend zusammen. Ob Birdie, Triple-Bogey oder Sieg, meistens herrscht emotionale Eiszeit auf den Fairways und Grüns. Umso schöner, wenn es Reaktionen wie die von Chesson Hadley gibt. Der US-Amerikaner sicherte sich letzten Sonntag den Sieg bei der LECOM Health Challenge auf der Web.com Tour, der zweiten Profiliga in den USA.
Für den Pro, der erst vor ein paar Jahren Rookie of the Year auf der großen PGA Tour wurde, bedeutet dies der Wiederaufstieg in die erste Liga.
Hadley spielte 2014 seine erste volle Saison auf der PGA Tour, gewann direkt die Puerto Rico Open. Es folgte eine weitere gute Saison im Jahr darauf und dann der Absturz und Verlust der Tourkarte 2016 (14 verpasste Cuts, kein Top 10-Ergebnis). Der Mann aus North Carolina kämpfte sich auf der Web.com Tour zurück und wird in der nächsten Saison wieder auf der PGA Tour zu sehen sein. Da können schon einmal die Dämme brechen.