Das Masters – Infos und Hintergründe

Das Leaderboard steht bereits.

Das Masters Tournament ist eines der vier jährlichen Majors beim Golf. Das Turnier ist stets der Auftakt in die Major-Saison und wird bereits seit 1934 jährlich im April im Augusta National Golf Club in Augusta Georgia in den USA ausgetragen.

Das erste Major des Jahres

Das Turnier ist Teil des offiziellen Kalenders der US PGA Tour und der European Tour und ist, im Gegensatz zu den anderen drei Major Championships, ein reines Einladungsturnier. Damit dennoch die besten Golfer der Welt an den Start gehen können, gibt es allerdings offizielle und formale Kriterien für die Einladung zum Masters Tournament. Der amtierende Masters-Champion hat zudem die Ehre im darauffolgenden Jahr das sogenannten Champions-Dinner auszurichten.

Wie wird das Turnier ausgetragen?

Wie die meisten professionellen Golfturniere, wird auch das Masters Tournament über insgesamt vier Mal 18-Löcher Runden ausgetragen. Diese finden von Donnerstag bis Sonntag statt. Am Freitag, also nach zwei gespielten Runden, wird das Teilnehmerfeld dezimiert.

Nach dem sogenannten Cut spielen an den weiteren zwei Turniertagen lediglich die Spieler weiter um den Sieg des Turniers mit, die innerhalb von 10 Schlägen des Führenden liegen und oder zu den besten 50 Spieler und Schlaggleichen zählen. Traditionell ist der Finaltag der zweite Sonntag im April. Im Vorfeld des Turniers findet seit 1960 mittwochs ein Par 3 Contest auf dem Kurzplatz statt.

Das Masters Tournament

Das Masters Tournament im Augusta National Golf Club zieht jährlich viele Zuschauer an (Photo by Andrew Redington/Getty Images)

Green Jacket

Der Sieger des Masters Tournament bekommt seit 1949 ein grünes Sakko, das berühmte Green Jacket überreicht. Wer dieses Sakko besitzt, hat automatisch ein lebenslanges Teilnehmerrecht beim Masters Tournament. Das Green Jacket wird dem neuen Sieger jeweils von seinem Vorgänger überreicht. Ursprünglich wurde nicht bedacht, dass es auch möglich ist, das Turnier hintereinander zu gewinnen. Jack Nicklaus, einer der Spieler denen dieses Kunststück gelang, zog sich daraufhin 1966 das Sakko kurzerhand selbst an. Im Anschluss daran, als die Spieler Nick Faldo und Tiger Woods ebenfalls die Titelverteidigung schafften, übernahm der jeweilige Clubvorsitzende diese Aufgabe.

Das Masters Tournament

Masters Tournament Sieger 2016 Danny Willet im Green Jacket

Wenn das Masters Tournament jährlich in die finale Phase geht, werden für die potentiellen Sieger das Green Jacket in den passenden Größen bereitgehalten. Dies verhindert unnötige Zeitverzögerungen bis zur Siegerehrung. Nach der Siegerehrung wird der Spieler dann traditionell vermessen und erhält später ein maßgeschneidertes Sakko, welches er für ein Jahr behalten darf, bevor es im Clubhaus ausgestellt wird. Besucht der Gewinner den Augusta National Golf Club, steht ihm das Sakko jederzeit zur Verfügung.

Wann findet das Masters statt?

2019 findet das Masters vom 11. bis 14. April statt. Generell gilt, dass Augusta National  jährlich meist am zweiten Sonntag im April die Tore für die Golfwelt öffnet. Am Mittwoch davor findet bereits seit 1960 der Par 3 Contest statt, an dem die Spieler mit ihren Familien teilnehmen und der sich deshalb ganz besonders großer Beliebtheit bei Spielern und Fans erfreut.

Der Augusta National Golf Club

Beim Augusta National handelt es sich um einen Par 72-Platz, der mit insgesamt 6.798 Metern bemessen wird.

Loch123456789
Meter407526320219416165411521421
Par454343454
Loch101112131415161718
Meter453462142466402485155402425
Par443545344

Wie komme ich an Tickets?

Grundsätzlich gibt es keine Tickets im Vorverkauf. Die, die welche haben, sind Stammgäste, die ihre Karten in vielen Fällen auch noch an die nächste Generation weitervererben. Selbst das ist allerdings nur mit Zustimmung des Clubs möglich. Sie können sich allerdings bei der sogenannten Lotterie anmelden und dann darauf hoffen, dass Sie gezogen werden. Die Seite finden Sie hier: https://tickets.masters.com/en_US/index.html

Auf der nächsten Seite finden Sie eine Liste alle Sieger seit Einführung des Turniers 1934.