Der neue Mickelson: Lefty startet in seine 29. Saison!

AT&T Pebble Beach Pro-Am – Final Round

Phil Mickelson ist zurück. Heute startet die Safeway Open in den USA und Lefty in seine 29. (!) Saison auf der PGA Tour. Der 49-Jährige sieht fitter aus denn je – schlank, durchtrainiert, frisch. Ganze 15 Kilo hat er in den letzten Monaten abgenommen! Die Ziele sind klar: Es soll wieder aufwärts gehen für den 44-maligen PGA Toursieger!

„Die letzten sechs Monate waren vermutlich die schlechtesten in meiner gesamten Karriere!“ Schonungslos mit sich selbst hat Phil Mickelson im Vorfeld der Safeway Open, die heute startet, sein letztes halbes Jahr rekapituliert. Es ist das Saisondebut des 49-Jährigen, sein 29., Mickelson will es nochmal wissen.

Der alte Hase der Tour wirkt jünger denn je die Tage. Wer ihm bei Instagram oder Twitter folgt, weiß, wie Mickelson sich die letzten Monate sportlich geschunden, wie sehr er Verzicht geübt hat. Kein Zucker, keine Kohlenhydrate, 15 Kilo sind runter, das sieht man.

Fit dank neuem Sport- und Diätprogramm, welches Mickelson kurz vor dem Start der diesjährigen British Open begonnen hat

Es wirkt etwas, als wolle der fast 50-Jährige nochmal die Zeit zurückdrehen, wieder dominieren, die US Open endlich gewinnen in diesem Jahr, das eine Major, was ihm noch fehlt.
Bei der Safeway Open spielte er seine Pro-Am Runde mit Stephen Curry, dem Star des NBA Team Golden State Warriors, dem Bayern München des Nordamerikanischen Basketballs, wenn man so will. Phil gibt dem golfaffinen Basketballer, der bereits bei Profiturnieren der Korn Ferry Tour (ehemals web.com) aufteete, eine paar Schwungtipps. Die beiden geben über die 18 Löcher ein sportliches Paar ab. Curry ist 18 Jahre jünger, sehen tut man das auf den ersten Blick nicht, so fit sieht der Meister des Kurzspiels aus.

Alter Hase, neuer Star

Mickelson gilt als der neue Social Media-Star unter seinen jungen Tourkollegen. Wer ihn Ende des letzten Jahres auf Instagram oder Twitter gesucht hatte, suchte vergebens. Phil ist erst kürzlich den Sozialen Netzwerken beigetreten, teilt viel Privates und pflegt sie wie kein anderer seiner Kollegen. Fast jede Frage und Äußerung wird beantwortet. Von Mickelson perönlich. „Alle Kommentare, die er auf seinen Accounts abgibt, sind von ihm“, bestätigt Tourkollege Justin Thomas amüsiert. „Meine Freunde haben das am Anfang angezweifelt (in Anbetracht der Menge an Fragen, die Phil pro Post beantwortet, d.Red.), aber Phil pflegt seine Netzwerke tatsächlich selbst.“
Das kann sich sehen lassen.

Zurück zu alter Stärke nach enttäuschender Saison!

Seine neu gewonnene Jugendlichkeit will Phil Mickelson in diesem Jahr nutzen, um zurück zu alter Stärke zu finden. Die letzte Saison verlief zunächst gut für den Altmeister, Mickelson gewann die AT&T Pebble Beach im Februar. Danach ging es bergab. Lefty wurde am Ende nur 47. im FedExCup, den Rory McIlroy in diesem Jahr gewann. „Mental fühlte ich mich einfach nicht fit in dieser Zeit“, gesteht er. Sein neues Rezept neben dem neuen Körper: Er will weniger Zeit in seinen Sport investieren, dafür aber intensiver, mehr fokussiert und wieder mit mehr Freude an der Sache. „Ich weiß, dass ich besser spielen kann. Ich hatte über meine gesamte Karriere immer mal Tiefpunkte und bin immer wieder zurückgekommen.“
Bereits heute kann er es bei der Safeway Open unter Beweis stellen. Mit neuem Körper, mehr Elan und dem alten Schwung!