Dritter in Snoqualmie: Bernhard Langer

Golf-Pionier Langer am 60. Geburtstag auf Rang drei

Snoqualmie (SID) – Deutschlands Golf-Pionier Bernhard Langer hat an seinem 60. Geburtstag auf der Champions Tour den 34. Sieg verpasst. Trotz einer starken 65er-Runde auf dem Par-72-Kurs in Snoqualmie/Washington belegte der Anhausener am Sonntag letztlich den dritten Rang, drei Schläge lag Langer nach drei Runden hinter dem Sieger Jerry Kelly (USA).

„Ich habe versucht, eine 60er zu spielen – eben entsprechend meinem Alter“, sagte Langer, der das Turnier bereits 2010 und 2016 gewonnen hatte und am Schlusstag sieben Birdies spielte: „Leider habe ich das nicht geschafft. Das wäre aber ziemlich cool gewesen, auf diese Art meinen Geburtstag zu feiern.“

Bejubeln durfte Langer in dieser Saison auf der Tour der Golfer über 50 Jahre aber ohnehin bereits vier Erfolge. Drei Turniersiege gelangen ihm dabei bei Majors, auch deshalb führt er die Geldrangliste mit 2,594 Millionen Dollar klar an.