Sergio Garcia rückt dank Sieg in Augusta auf Rang sieben

Golf-Weltrangliste: Masters-Sieger Garcia wieder in den Top Ten

Frankfurt/Main (SID) – Der spanische Golfprofi Sergio Garcia ist durch seinen Erfolg beim US Masters in die Top 10 der Weltrangliste zurückgekehrt. Der 37-Jährige, der in Augusta das erste Majorturnier des Jahres vor dem Engländer Justin Rose gewonnen hatte, verbesserte sich mit 7,23 Durchschnittspunkten um vier Positionen auf den siebten Platz. Branchenführer ist weiterhin Dustin Johnson (USA/12,79), der beim Masters wegen einer Rückenverletzung fehlte.

Auch Deutschlands Top-Golfer Martin Kaymer (Mettmann) verbesserte sich dank seines 16. Rangs – allerdings nur um eine Position. Der frühere Weltranglistenerste wird mit 2,72 Durchschnittspunkten auf Platz 43 geführt.