Golfplätze in UK sollen wieder öffnen – aber nicht für Golfer

Aberdeenshire Council Votes On Trump Firm’s Housing Development

Seit der Verschärfung der Maßnahmen zur Eindämmung der Corona Pandemie von Seiten des britischen Premier Ministers Boris Johnson, sind die Golfplätze, wie auch bei uns in Deutschland, geschlossen. Jetzt gibt es einen neuen Vorstoß zur Wiedereröffnung; allerdings für die Allgemeinheit und nicht zum Golfen. 

Die Situation im United Kingdom ist, wenn es um die Golfplätze geht, ähnlich wie bei uns in Deutschland. Während die Plätze geschlossen wurden, führen beispielsweise die Greenkeeper noch einige Arbeiten durch oder es werden Renovierungsarbeiten vorgenommen. Golfer sind allerdings weit und breit nicht in Sicht. Damit ist auch eine riesige Freifläche über die Insel verteilt frei geworden. Diese soll nun genutzt werden, um der Allgemeinheit mehr Raum für sportliche Aktivitäten und Spaziergängen an der frischen Luft zu ermöglichen.

„Warum sollen wir die Fläche ungenutzt lassen?“

Die ehemalige Green Party Vorsitzende Caroline Lucas sorgte nun nicht nur in der Golfcommunity in England für Aufsehen mit diesem Vorschlag. „Es ist doch nur naheliegend, dass man so viel offene Fläche zur Verfügung stellt, wie nur irgendwie möglich um trotz des vorgeschriebenen Mindestabstands sich frei bewegen zu können“, sagte die Abgeordnete des Parliament of Brighton Pavilion. „Lassen Sie uns Golfplätze wieder öffnen (es gibt 300.000 Acre über das ganze Land verteilt) um den Menschen mehr Raum zu geben um spazieren und joggen zu gehen.“

Könnten hier bald Spaziergänger und Jogger unterwegs sein?

Könnten hier bald Spaziergänger und Jogger unterwegs sein? (Photo by Phil Inglis/Getty Images)

Indes hat sich Lucas einer Petition von „Friends of the Earth“ Kampagnenmanager Guy Shrubsole angeschlossen und appelliert an ihre Twitter-Follower, diese zu Unterschreiben und ebenfalls zu Unterstützen.  Zum Zeitpunkt des Verfassen dieses Artikels hatte die Petition bereits  1.492 Unterschriften gesammelt. „Anstatt öffentliche Parks zu schließen, sollten wir neue Grünflächen für die Menschen zur Verfügung stellen, sodass es mehr Platz für alle gibt“, schreibt Shrubsole auf der Petitionsseite. „Es gibt 300.000 Acres für Golfplätze in der UK und allein 48.000 Acres rund um London und dessen Green Belt. Warum nutzen wir diese nicht für die Allgemeinheit?