John Daly an Krebs erkrankt

Trotz Krebs-Erkrankung ging John Daly beim Sanford International, einem Event der PGA Tour Champions an den Start. Daly belegte den 12. Platz. (Foto: Getty Images).

Der zweimalige Major-Sieger John Daly (PGA Championship 1991 und Open 1995) gab vergangene Woche bekannt, an Krebs erkrankt zu sein. „Glücklicherweise wurde es früh festgestellt“, sagte der gebürtige Kalifornier. 

John Daly erklärte vergangene Woche, an Blasenkrebs erkrankt zu sein. „Glücklicherweise wurde es früh festgestellt“, so der gebürtige Kalifornier gegenüber dem Fernsehsender Golf Channel. „Wir werden sehen, was passieren wird“, meint Daly. Die Erkrankung wurde glücklicherweise in einem noch frühen Stadium entdeckt, als sich der 54-jährige John Daly wegen des Verdachts auf Nierensteine untersuchen ließ. Mittlerweile wurde er operiert.

„Details über Blasenkrebs kenne ich nicht“, erklärt John Daly, der 1991 die PGA Championship gewann und bei der Open 1995 in St. Andrews in einem Stechen den Italiener Constantino Rocca bezwang (historisches Foto zur Open 1995 unten). „Wahrscheinlich kommt der Krebs wieder. Es sieht nicht so aus, als würde er weggehen. Vielleicht gibt es ein Wunder.“

John Dalys Sieg 1995 bei der Open in St. Andrews war turbulent. Erst musste sich der US-Amerikaner im Stechen gegen Constantino Rocca durchsetzen und dann huschte ein Flitzer an seiner damaligen Frau Paulette und ihm auf dem 18. Grün vorbei. Ein wohl unvergessener Major-Sieg. (Foto: David Cannon/Getty Images).

John Dalys Sieg 1995 bei der Open in St. Andrews war turbulent. Erst musste sich der US-Amerikaner im Stechen gegen Constantino Rocca durchsetzen und dann huschte ein Flitzer an seiner damaligen Frau Paulette und ihm auf dem 18. Grün vorbei. Ein wohl unvergessener Major-Sieg. (Foto: David Cannon/Getty Images).

Daly spielt Golf trotz Krebs-Erkrankung

Doch fit genug, um weiterhin Profigolf zu spielen, ist John Daly. So ging er vergangenes Wochenende beim Sanford International in South Dakota (siehe oben großes Aufmacherfoto) an den Start und belegte nach drei Runden von 68, 66, 68 (-8) den zwölften Rang. Dieses Turnier der PGA Tour Champions gewann Miguel Angel Jiménez mit 14 unter Par. Bernhard Langer belegte zwei Schläge dahinter Rang drei.

Exzentriker Daly – bunte Hosen, gutes Essen und Nikotin

In den 1990er Jahren war John Daly nicht nur wegen seiner außerordentlichen Schlagweite bekannt, sondern auch wegen seines enormen Rückschwungs. Schlagzeilen machte er auch wegen seines Lebenswandels. So ließ er sich bei der Deutsche Bank Open in Gut Kaden kurz vorm Abschlag noch ein Fast-Food-Takeaway von McDonalds bringen.

Bunte Hosen und ein krasser Überschwung. Das sind die Attribute von John Daly. Hier 2013 bei der Chitimacha Louisiana Open (Foto: PGA Tour).

Bunte Hosen und ein krasser Überschwung. Das sind die Attribute von John Daly. Hier 2013 bei der Chitimacha Louisiana Open (Foto: PGA Tour).

Bis heute ist Daly bekannt für bunte Outfits und ungewöhnliche Auftritte. Dalys Lebenswandel – er raucht, trinkt und isst sehr gerne – hinterließ körperlich Spuren und seine Karriere wurde begleitet von Gewichts- und Alkoholproblemen.
John Daly ist durch und durch ein Hedonist und möchte sein Leben auch weiterhin weitestgehend genießen. „Die Ärzte sagen nicht, dass es zu spät ist. Ich höre ihnen zu und werde versuchen, mit dem Rauchen aufzuhören“, erklärt Daly, der offensichtlich nicht auf Nikotin verzichten kann. „Wenn der Krebs zurückkommt, kommt er zurück“, meint Daly, dessen Ziel ist, weiterhin „Spaß zu haben“. Sein Statement: „Ich habe keine Angst, zu sterben und werde die Herausforderung annehmen.“