Kaymer 17. beim Tour-Finale – Sieg für Rahm, Jackpot für Fleetwood

Profi Kaymer im dritten Jahr in Folge ohne Turniererfolg

Dubai (SID) – Deutschlands Top-Golfer Martin Kaymer hat beim Saisonfinale der besten 60 Spieler der Europa-Tour einen versöhnlichen Abschluss gefeiert. Der 32-Jährige aus Mettmann spielte am Sonntag auf dem Par-72-Kurs eine 69 und beendete das mit acht Millionen Dollar dotierte Turnier auf Rang 17 (276 Schläge). Allerdings blieb der frühere Weltranglistenerste im dritten Jahr in Folge ohne Turniererfolg. Der letzte Tour-Sieg des zweimaligen Major-Siegers datiert aus dem Jahr 2014.

Den Turniersieg und damit einen Scheck über 1,175 Millionen Dollar (rund eine Million Euro) sicherte sich der Spanier Jon Rahm (269). Den ersten Platz in der Jahreswertung verteidigte der Engländer Tommy Fleetwood trotz Rang 21 (277) vor seinem Landmann Justin Rose und dem Spanier Sergio Garcia, für die jeweils der geteilte vierte Platz zu wenig war. Fleetwood kassiert damit eine Extra-Prämie von 1,06 Millionen Euro.