Kaymer greift nach erster Tour-Trophäe

Den Turniersieg im Blick: Martin Kaymer

Martin Kaymer visiert nach dem dritten Tag der French Open in Paris seinen ersten Sieg auf der Europa-Tour an. Mit 209 Schlägen verbesserte sich der 22-Jährige aus Mettmann vom achten auf den dritten Rang und liegt vor dem Finaltag nur drei Schläge hinter dem Führenden Sören Hansen aus Dänemark.

Kaymer befindet sich in Paris in prominenter Gesellschaft. Der mehrmalige Ryder-Cup-Gewinner Colin Montgomery (Schottland) liegt mit dem jungen Deutschen gleichauf.

Siem und Strüver im hinteren Feld

Dagegen rangieren Marcel Siem (Ratingen) und Sven Strüver (Hamburg) weiter auf den hinteren Plätzen. Siem belegt mit 218 Schlägen den geteilten 49. und Strüver mit zwei Schlägen mehr den geteilten 57. Rang.