Kieffer im Nachsitzen auf Rang 5

Kieffer erwischt keinen guten Tag beim Europa-Turnier.

Sotogrande (SID) – Golfprofi Maximilian Kieffer hat auf der Europa-Tour sein zweites Top-Ten-Resultat des Jahres erzielt. Der Düsseldorfer kletterte im spanischen Sotogrande im Nachsitzen auf den fünften Rang. Wegen des anhaltend schlechten Wetters fiel die Entscheidung erst am Montag nach nur drei Runden.

Kieffer gelangen auf der letzten Runde fünf Birdies. Mit 209 Schlägen (72+71+66) lag er gleichauf mit dem ehemaligen Weltranglistenersten Lee Westwood (England) und acht Schläge hinter Lokalmatador Sergio Garcia (201/68+64+69), der das Turnier zum dritten Mal in Folge gewann.

Sein bestes Saisonergebnis hatte Kieffer im August mit Rang drei in Göteborg erzielt.

Bernd Ritthammer (Nürnberg) fiel zum Abschluss auf den 75. Rang zurück. Marcel Siem (Düsseldorf), Sebastian Heisele (München), Alexander Knappe (Paderborn) und Florian Fritsch (München) waren bereits am Cut gescheitert.