Gab den Gesamtsieg noch aus der Hand: Bernhard Langer

Langer verpasst Gesamtsieg auf US-Senioren-Tour

Phoenix (SID) – Trotz überragender Schlussrunde (64,-7) hat Golf-Ikone Bernhard Langer den sicher geglaubten fünften Gesamtsieg auf der US-Senioren-Tour doch noch verpasst. Der 60-Jährige aus Anhausen rutschte aufgrund eines zwölften Rangs beim Abschlussturnier in Phoenix in der Gesamtwertung noch auf den zweiten Rang ab, den Erfolg im sogenannten Charles Schwab Cup sicherte sich der in Phoenix siegreiche US-Amerikaner Kevin Sutherland.

Langer, der in dieser Saison mit sieben Turniersiegen einmal mehr seine Ausnahmestellung auf der Tour der Ü50-Spieler untermauerte, hatte die Gesamtwertung zuletzt dreimal in Serie gewonnen. Ein erneuter Triumph wäre der fünfte insgesamt gewesen.

Angesichts eines erspielten Rekordpreisgelds von 3,6 Millionen US-Dollar und zwölf Top-3-Ergebnissen in dieser Saison war der Wahl-Amerikaner dennoch überaus zufrieden. „Ich muss mich selbst kneifen und für diese Saison sehr dankbar sein“, sagte Langer.