Caroline Masson verpasst ihren zweiten  zweiten Triumph

Masson in Ottawa auf Rang 16

Ottawa (SID) – Caroline Masson hat beim US-Tour-Turnier in Kanadas Hauptstadt Ottawa eine Top-10-Platzierung verpasst. Die 28-Jährige aus Gladbeck benötigte auf der Schlussrunde auf dem Par-71-Kurs 70 Schläge und landete mit 278 Schlägen auf dem geteilten 16. Rang.

Der Sieg bei der mit 2,25 Millionen Dollar dotierten Veranstaltung ging an die Südkoreanerin Park Sung-Hyun. Mit 271 Schlägen siegte sie vor ihrer Landsfrau Lee Mirim (273). Feng Shanshan (China), Marina Alex, Cristie Kerr (beide USA), Chun In-Gee (Südkorea) und Nicole Broch Larsen (Dänemark) teilten sich mit jeweils 274 Schlägen den dritten Platz.