Mickelson: Flopshot ohne Grund

Der Flopshot ist ein riskanter Schlag im Golf – und wird eigentlich nur gespielt, wenn es wirklich keine anderen Möglichkeiten gibt. Selbst Profis ziehen meist den sicheren Chip vor, wenn es die Situation auf dem Platz und die Balllage zulassen. Anders ist das bei Phil Mickelson. Lefty, der bei der Safeway Open am letzten Wochenende (Platz 3) in seine 27. (!) Toursaison gestartet ist, spielt den Flopshot gerne einfach mal so. Weil er es kann, will und die Zuschauer ihn dafür feiern. “I’m not sure that was necessary… but it looks good.” Recht hatte er, der Kommentator. Dem ist nichts mehr hinzuzufügen 🙂