Weitere News

Choi stiehlt Tiger Woods die Show

Das US-Turnier der Golfer in Bethesda/Maryland, das Tiger Woods als Gastgeber absolvierte, gewann K.J. Choi. Damit hat der Südkoreaner Tiger Woods die Show gestohlen. Woods landete mit 278 Schlägen auf Rang sechs.


„Monty“ meldet sich in Straffan zurück

Der Sieg beim Turnier der Europa-Tour im irischen Straffan geht an Golfprofi Colin Montgomerie aus Schottland. Der 44-Jährige beendete mit dem Erfolg eine sieglose Durststrecke von 18 Monaten und kassiert 593.580 Euro.


Appleby setzt sich in Bethesda ab

Golfprofi Stuart Appleby hat beim PGA National in Bethesda den Sieg vor Augen. Vor der Schlussrunde führt der Australier mit zwei Schlägen vor dem Südkoreaner KJ Choi. Favorit Tiger Woods hat sieben Schläge Rückstand.


Strüver meldet sich eindrucksvoll zurück

Sven Strüver hat sich mit einer starken dritten Runde beim zur Europa-Tour zählenden Turnier in Straffan im Kampf um eine Top-Ten-Platzierung zurückgemeldet. Der Däne Sören Hansen ging derweil in Führung.


Woods in Erfolgsspur zurückgekehrt

Mit 66 Schlägen auf dem Par-70-Kurs hat Tiger Woods beim PGA-Turnier in Bethesda eine Aufholjagd gestartet. „Ich habe damit weiterhin die Chance auf den Sieg“, so der Weltranglistenerste nach der zweiten Runde.


Kaymer scheitert in Straffan am Cut

Golfprofi Martin Kaymer hat beim Europa-Tour-Turnier im irischen Straffan nach einer schwachen zweiten Runde den Cut verpasst. Marcel Siem und Sven Strüver sind hingegen noch mit von der Partie.


Singh und Furyk in Maryland vorne

Beim PGA-Turnier im US-Bundesstaat Maryland liegen fünf Spieler nach der ersten Runde vorne. Jim Furyk, Joe Ogilvie,Vijay Singh, KJ Choi und Stuart Appleby spielten jeweils eine 66er-Auftaktrunde.


Siem bester Deutscher in Straffan

Golfprofi Marcel Siem war am ersten Tag des Europa-Tour-Turniers im irischen Straffan der Beste eines deutschen Trios. Der Ratinger spielte eine 68 und landete auf dem 17. Platz, Martin Kaymer folgte auf Rang 49.