PGA Tour: Mit Charterflügen zu den Turnieren!

Kevin Streelman verrät die Pläne der PGA

Washington (SID) – Die US PGA-Tour plant offenbar, Flugzeuge zu chartern, um Spieler und Caddies von Turnier zu Turnier zu transportieren. „Die Tour hat große Flugzeuge für alle Spieler und Caddies zwischen den Veranstaltungen gechartert, um unsere Blase schön dicht zu halten“, verriet US-Golfer Kevin Streelman (41) dem Magazin Golfweek: „Es werden wahrscheinlich vier, fünf, sechs von uns sein, die sich ein Flugzeug teilen, um nach Colonial zu gelangen.“

Nach mehrfacher Verschiebung aufgrund der Corona-Pandemie will die US-Tour mit der Charles Schwab Challenge im texanischen Fort Worth vom 11. bis 14. Juni ihren Spielbetrieb wiederaufnehmen.

Mindestens bis Anfang Juli sollen die Turniere ohne Zuschauer ausgetragen werden. Nur Spieler, Caddies und notwendiges Veranstaltungs- und Fernsehpersonal sollen sich auf dem Platz aufhalten.