Porsche European Open: Max Rottluff mit starkem Start

Porsche European Open – Day One

Profigolfer Max Rottluff ist vor den Toren Hamburgs stark in das Heimspiel auf der Europa-Tour gestartet. Die Nummer 880 der Weltrangliste aus Düsseldorf spielte am ersten Tag der Porsche European Open in Winsen/Luhe eine 68 und liegt mit vier Schlägen unter Par auf dem dritten Rang. Auf den Front Nine glückten Rottluff direkt drei Birdies und sogar ein Eagle an Bahn 7. „Ich habe nur ein Fairway verfehlt, das ist gerade bei einem sehr langen Platz wie hier Voraussetzung für ein gutes Ergebnis. Es tut mir in der Seele weh, wenn ich auf einem Par 5 mit dem zweiten Schlag keine Chance habe, das Grün zu erreichen“, gab Max Rottluff nach seiner Runde zu Protokoll. Rottluff teilt sich den dritten Platz zunächst mit Ben Stow und dem Schotten Robert Macintyre.

Max Rottluff stark, Xander Schauffele mit Fehlstart

Die Führung nach dem ersten Tag übernahm der Engländer Paul Casey mit 66 Schlägen. Der Österreicher Matthias Schwab folgt mit 67 Schlägen auf dem zweiten Rang. Der Weltranglisten-Neunte Xander Schauffele aus den USA (73 Schläge) hat auf Platz 37 dagegen ebenso wie Titelverteidiger Richard McEvoy aus England (77) auf Rang 106 schon einen deutlichen Rückstand. Die Porsche European Open sind neben der BMW International Open in München das einzige Turnier der Europa-Tour auf deutschem Boden (SID/red)