Rory McIlroy is der Favorit in den Wettbüchern!

Im Vorfeld der 148. Open Championship gibt es einen „Betting Favorit“: Rory MCIlroy. Und das hat mehrere gute Gründe!

Der erste und meist naheliegende: Rory kommt aus Nordirland und weiß wie Links-Golf gespielt wird. Der 30-Jährige konnte zudem bereits eine Open gewinnen, 2014 im britischen Royal Liverpool Golf Club. Der gravierendste ist aber die Tatsache, dass Rory auf dem Dunluce links in Royal Portrush einen Platzrekord vorweisen kann. 2005, als das Supertalent gerade mal 16 (!!!) Jahre jung war. „Es gibt nicht viele Runden in meiner Karriere, bei der ich mich an jeden Schlag erinnern kann, diese hier gehört defintiv dazu“, so der Nordire.

Elf unter Par (61) schoss der Longhitter damals. „Ich dachte das wäre ein Witz, als ich das hörte, erinnert sich Michael Bannon, Langzeit Schwung-Coach der Nummer 3 der Welt. „Niemand packt eine 61 auf diesem Platz.“

Es sei denn man heißt Rory McIlroy, der die Runde damals mit fünf Birdies beendete und den Platzrekord brach.

Offiziell ist der Rekord zwar nicht mehr gültig (Bahn 17 und 18 wurden seitdem geändert), „aber geht es nach den Mitgliedern im Club und den Leuten da draußen, ist Rory der Mann, dem der niedrigste Score hier gelang“, weiß David Feherty.