Ryder Cup 2018: die große Vorschau!

Ecco Thomas 3552 web

Die Kapitäne entscheiden: Jim Furyk und Thomas Björn

Datum:28. September bis 30. September 2018
Ort:Paris; Frankreich (Le Golf National)
Preisgeld:Keins. Es geht um die Ehre
Tickets:Es gibt noch Restkarten. Im Internet überschlagen sich von nicht genehmigten Anbietern die Preise – dort kostet ein Ticket für Sonntag bis zu 1.399 Euro. Auf ticketsrydercup.com gibt es offizielle Eintrittskarten zu erschwinglichen Preisen. Beispielsweise Dienstag: 45 Euro. Dann wird nur trainiert; man kommt aber viel dichter an die Spieler heran als während der drei offiziellen Turniertage. Freitag: 169 Euro. Finalsonntag 199 Euro.  
Titelverteidiger:Die 41. Auflage des Ryder Cups vor zwei Jahren in Hazeltine (USA) gewannen die Amerikaner unter der Führung von Davis Love III mit 17:11 Punkten. Es war ihr erster Sieg seit 2008.
Teilnehmerfeld:Zwölf Spieler pro Team.
Format:Von Freitag bis Sonntag werden 28 Partien im Matchplay-Format ausgetragen. USA benötigt als Titelverteidiger 14 Punkte, um den Ryder Cup zu behalten. Die Europäer brauchen 14,5 Punkte, um sich den Pokal zurückzuholen. 
Ablauf:25. und 26. September: Einspielrunden und Celebrity Match sowie Golf Sixes Junior Ryder Cup. 27. September: Eröffnungsfeier. 28. Sep-tember: Turniertag 1. Vier Matches im Bestball (morgens), vier Matches im Klassischer Vierer (nachmittags). 29. September: Turniertag 2. Vier Matches im Bestball, vier Matches im Foursome. 30. September: Zwölf Einzel, Siegesfeier. 
Sendezeiten:Der Ryder Cup wird in Deutschland nur beim Bezahlsender Sky übertragen. Die Sendezeiten finden Sie hier.