Golferin Gal ist weiterhin aussichtsreich im Rennen

Sandra Gal bleibt vor Schlussrunde auf Rang 11

Oneida (SID) – Profigolferin Sandra Gal (Düsseldorf) liegt vor der Schlussrunde des US-Turniers der Frauen in Oneida/Wisconsin weiter aussichtsreich im Rennen. Zwei Wochen nach ihrem dritten Rang in Rogers/Arkansas spielte die 33-Jährige am dritten Tag eine 68 und belegte mit 203 (65+70+68) Schlägen weiter den elften Platz. Ihr Rückstand auf Rang zwei betrug lediglich drei Schläge.

Ganz vorne zieht mit 192 (63+65+64) Schlägen Kim Sei Young einsam ihre Kreise. Die Südkoreanerin liegt nach drei starken Runden 24 Schläge unter Par und hat damit den Tourrekord vor Augen, den sie sich seit 2016 mit der Schwedin Annika Sörenstam (jeweils -27) teilt. Der Sieg dürfte Kim Sei Young angesichts von acht Schlägen Vorsprung auf Yang Amy (ebenfalls Südkorea) kaum noch zu nehmen sein.