garcia_il_clasico

Sergio Garcia gibt Anstoß beim Klassiker!

Sergio Garcia hat am letzten Sonntag den so genannten Honorary Kick-Off beim El Clasico, der Begegnung der Clubs Real Madrid gegen den FC Barcelona, gegeben. Vorausgegangen war dem Ganzen ein Versprechen von Real-Präsident Florentino Pérez.

Sergio Garcia ist ein großer Fußballfan. Seit klein auf spielt der frisch gebackene Masters-Champ neben seiner Leidenschaft für Golf am liebsten Fußball. Und natürlich hat er auch seit jeher ein Lieblingsclub. Und der ist kein geringerer als der Weltverein Real Madrid, gegen den der deutsche Rekordmeister FC Bayern München letztens das Viertelfinale verlor und aus der Champions League ausschied.

Zwei mal im Jahr kommt es in der spanischen Liga zum Duell der Giganten. Beim so genannten El Clasico, dem Klassiker, trifft der FC Barcelona (Messi) auf Real Madrid (Ronaldo) – wie am gestrigen Sonntag als die Katalanen zu Gast im Santiago Bernabéu Stadion (Madrid) waren. Zu Gast war ebenfalls der 32-fache Turniersieger Sergio Garcia, der an diesem Abend den Ehren-Anstoß bei diesem so wichtigen spanischen Ligaspiel übernahm. „Ich bin ganz schön nervös“, äußerte sich Sergio Garcia wenige Minuten vor dem Start des Spiels. „Jetzt heißt es volle Konzentration, schließlich will ich den Ball sauber treffen.“ Was Sergio Garcia mit dem Golfschläger meist problemlos gelingt, sollte ihm auch beim Fußball nicht verwehrt bleiben.

Der Masters Champ traf den Ball perfekt, die Zuschauer jubelten. Natürlich trug er das grüne Jacket, denn das war schließlich Teil der Abmachung zwischen Sergio Garcia und Real-Präsident Florentino Pérez.

„Florentino Perez hatte mir bereits vor Jahren versprochen, dass ich bei einem Real-Spiel den Anstoß machen darf, sobald ich ein Majorturnier gewonnen habe. Nun hat er sein Versprechen endlich einlösen können, und das auch noch beim Clasico. Es hätte nicht besser laufen können“, erklärte er. Für den Real-Fan Garcia ging damit ein Traum in Erfüllung: „Bei so einem Spiel den Kick-Off machen zu dürfen, ist einfach unglaublich.“ Leider verlor sein Verein in einem nervenaufreibenden Spiel am Ende 2:3.