Dell Technologies Championship – Round Three

Sergio Garcia: Putter gebrochen, na und!

Sergio Garcia ist für seine Emotionen auf dem Platz bekannt. Am dritten Tag bei der Dell Technologies Championship versagten dem Master-Champ jetzt die Nerven. Leidtragender: Der Putter. 

Es war nicht seine Runde am dritten Tag bei der Dell Technologies Championship. Sergio Garcia hatte wie so oft in seiner Karriere Schwierigkeiten mit seinen Putts. Auf den toughen Grüns des TPC Boston mochte dem Spanier nichts so richtig gelingen. Nach einem schwachen Putt an Loch 4 platzte El Niño dann der Kragen. Ein kurzer Wutausbruch machte Garcias Putter für den Rest der Runde unbrauchbar.

Doch wozu braucht man ein Putter, wenn man auch mit einem Fairwayholz putten kann, dachte sich wohl Sergio und lochte noch am Tatort mit dem ungleich größeren Besteck zum Birdie.

Zwei weitere Birdies sollten ihm auf den folgenden 14 Löchern noch gelingen. Neben seinem Holz 3 testete er weitere Varianten an diesem Tag. So durften Driver und 3er-Eisen mit aufs Grün – das Holz 1 erwies sich als ungeeignetster Putterersatz. Am Ende standen standen neben 4 Birdies, insgesamt 6 Bogeys und ein Doppelbogey zu Buche (75).

Nicht wenige behaupten, hätte Sergio Garcia seine Nerven besser im Griff, hätte er wohl mehr als nur ein Major gewonnen. Mag sein, aber ein paar kuriose Putts zwischendurch haben eben auch einen gewissen Unterhaltungswert. Hier gibt es Sergios außergewöhnliche Putts noch einmal zusammengefasst.