Si Woo Kim: Mit Risiko zum Sieg!

Auf dem Stadium Course des TPC Sawgrass – einem der kniffligsten Golfplätze der PGA Tour –scheute der erst 21-jährige Si Woo Kim zu keiner Zeit das Risiko. Kim wurde der jüngste Sieger in der Geschichte der Players Championship und gewann knapp 2 Millionen US Dollar!

Si Woo Kim ist gerade mal 21 Jahre alt und hat bereits 2 Turniere auf der PGA Tour gewonnen. Sein Sieg im so genannten 5. Major des Jahres bei der Players Championship letztes Wochenende kann man gar nicht hoch genug bewerten. Bei dem mit am höchsten dotierten Turnier der PGA Tour (der Sieger kassiert knapp 2 Millionen US Dollar) tritt alljährlich die Crème de la Crème des Golfsports an – wer sich hier behaupten kann, kann sich im Prinzip mit jedem Platz und Pro der Welt messen.

Doch kam der Sieg von Si Woo Kim keineswegs aus dem nichts. Bereits letztes Jahr bei der Wyndham Championship setzte der 21-Jährige ein erstes Erfolgszeichen. Mit insgesamt 21 Schlägen unter Par gewann er damals sein erstes Turnier in Greensboro, North Carolina. Zweiter wurde damals Luke Donald.

Auch bei der Players Championship hatte er es am Ende wieder mit einem Engländer zu tun. Ian Poulter – ein paar Wochen vorher duzende Male in den Medien aufgrund seiner erst verlorenen und dann wieder zurückgewonnen PGA Tour Karte – war dem Youngster dicht auf den Fersen. Poults scheute aber das Risiko, hoffte indes auf Fehler von Si Woo Kim. Vergeblich. Der jüngste Sieger in der Geschichte der Players Championship spielte auf dem Stadium Course des TPC Sawgrass, Florida – dem vielleicht toughsten Golfplatz der PGA Tour – eine bogeyfreie 69er-Runde und gewann mit drei Schlägen. Auf einem Platz, der so risikoreich ist, dass Spieler wie Rory McIlroy schon mal den Driver stecken lassen, ließ sich Kim nicht beirren. Kim zückte den Driver selbst für Schläge aus dem Rough – so viel Risiko muss belohnt werden!