Siem in Moskau weiter stark, Strüver enttäuscht

Marcel Siem aus Ratingen

Auch nach der dritten Runde der Russian Open in Moskau hat Golfprofi Marcel Siem einen Platz im Vorderfeld verteidigt. Mit einer 70er-Runde blieb der Ratinger zwei unter Par und liegt mit insgesamt 209 Schlägen auf dem geteilten 14. Platz.

In Führung liegt nach wie vor der Schwede Per-Ulrik Johansson, der nach einer 67er-Runde nun mit 198 Schlägen notiert ist und damit vor der Schlussrunde ein gutes Polster auf den zweitplatzierten Niederländer Robert-Jan Derksen (202) aufweist.

Eine enttäuschende Vorstellung lieferte Sven Strüver auf der dritten Runde ab. Nach einer 76er-Runde findet sich der Hamburger mit insgesamt 220 Schlägen auf dem geteilten 72. Platz wieder. Gary Birch jr. (Hamburg) war bereits am Cut gescheitert.