Justin Thomas erwischte in Südkorea einen guten Start

Thomas glänzt bei Tour-Premiere in Südkorea

Jeju (SID) – Bei der Premiere der US-Tour in Südkorea hat US-Golfstar Justin Thomas einen glänzenden Start hingelegt. Der US-PGA-Champion spielte auf dem Par-72-Kurs auf Jeju Island südlich der koreanischen Halbinsel eine 63 und lag damit drei Schläge vor einem Verfolger-Quintett. Der 24-Jährige aus Kentucky, Nummer vier der Welt, spielte zwei Eagles, sieben Birdies bei nur zwei Bogeys.

It’s @justinthomas34’s world and we’re all just living in it. 🌏

Ein Beitrag geteilt von PGA TOUR (@pgatour) am

Im vergangenen Oktober hatte die US-Tour verkündet, dass sie 2017 erstmals in Südkorea Station macht. Die Veranstaltung ist mit 9,25 Millionen Dollar dotiert. Deutsche Profis sind im 78-köpfigen Feld nicht dabei.