TOUR NEWS: US OPEN, RUNDE 4 – RAHMS ERSTER MAJOR-TITEL

2021 U.S. Open Golf

Europa, USA, Australien, Asien, Afrika, Südamerika: Die Golf-Profis und -Proetten sind ständig auf Achse. In den Tour News fasst Golf Magazin die Ergebnisse der wichtigsten Profi-Turniere zusammen.

USGA: 121. US OPEN
Austragungsort: Torrey Pines , San Diego (Kalifornien)
Preisgeld: 12.500.000 US-Dollar

Der spanische Golfprofi Jon Rahm hat bei der US Open in La Jolla/Kalifornien seinen ersten Majorsieg gefeiert und sich wieder an die Spitze der Weltrangliste gesetzt. Rahm machte den bislang größten Triumph seiner Karriere mit spektakulären Putts an den letzten beiden Löchern klar und lag nach vier Runden mit 278 Schlägen einen Schlag vor dem Südafrikaner Louis Oosthuizen (279). Nie zuvor hatte ein Spanier den Titel geholt.

Erster Majortitel für den Spanier Jon Rahm

Happy Family: Gewinner Jon Rahm mit Ehefrau Kelley und Baby Kepa
Photo: Getty Images

Martin Kaymer blieb auf dem Par-71-Kurs auf der Schlussrunde zwei Schläge über dem Platzstandard und rutschte auf den geteilten 26. Platz ab. Nach drei Runden war der 36-Jährige aus Mettmann 21. gewesen. Kaymer, der das Turnier 2014 gewonnen hatte benötigte insgesamt 287 Schläge.

Rahm, der vor zwei Wochen positiv auf Corona getestet worden war und in Quarantäne musste, gelangen am 17. und 18. Loch Birdie-Putts. Durch den ersten aus gut acht Metern nahm der 26-Jährige Oosthuizen die Führung ab. Mit dem zweiten aus fünf Metern machte Rahm den Sieg perfekt. Rahm triumphierte erstmals als Vater am Vatertag. Sein Sohn Kepa ist zehn Wochen alt.

„Es fällt mir schwer zu erklären, was gerade passiert ist, weil ich nicht einmal glauben kann, dass ich die letzten beiden Putts gemacht habe“, sagte Rahm. Als vierter Spanier nach Sergio Garcia, Jose Maria Olazabal und Severiano Ballesteros gewann er ein Major. „Der Sieg war definitiv für Seve“, sagte Rahm. Ballesteros war 2011 gestorben.

SAN DIEGO, CALIFORNIA - JUNE 20: Martin Kaymer of Germany plays his shot from the fifth tee during the final round of the 2021 U.S. Open at Torrey Pines Golf Course (South Course) on June 20, 2021 in San Diego, California. (Photo by Ezra Shaw/Getty Images)

Solide US Open: Martin Kaymer landet in den Top-30
Photo: Getty Images

Rahm, bislang Dritter, löste Dustin Johnson auf Platz eins der Weltrangliste ab. Der US-Amerikaner wurde 19. Titelverteidiger Bryson DeChambeau stürzte auf der letzten Runde völlig ab und wurde wie Kaymer 26. An Loch 17 spielte der US-Profi vier über Par.

LEADERBOARD

1. Jon Rahm (ESP) 278/-6
2. Louis Oosthuizen (RSA) 279/-5
3. Harris English (USA) 281/-3
T4. Guido Migliozzi (ITA) 282/-2
T4. Brooks Koepka (USA) 282/-2
T4. Collin Morikawa (USA) 282/-2
T7. Branden Grace (RSA) 283/-1
T7. Paul Casey (ENG) 281/-1
T7. Rory McIlroy (NIR) 281/-1
T7. Xander Schauffele (USA) 281/-1
T7. Scottie Scheffler (USA) 281/-1
T7. Daniel Berger (USA) 281/-1
T26. Martin Kaymer (GER) 287/+3
CUT: Bernd Wiesberger (AUT), Matthias Schmid (Am./GER)

CHALLENGE TOUR: Challenge des Espana
Austragungsort: Iberostar Real Club de Golf Novo Sancti Petri, Cadiz (SPANIEN)
Preisgeld: 200.000 Euro

1. Santiago Tarrio (ESP) 268/-20
T2. Ewen Ferguson (SCO) 269/-19
T2. Frederic Lacroix (FRA) 269/-19
T2. Blake Windrad (AUS) 269/-19
T9. Hurly Long (GER) 272/-16
T9. Niklas Regner (AUT) 272/-16
T15. Jeremy Freiburghaus (SUI) 274/-14
T15. Alex Knappe (GER) 274/-14
T27. Moritz Lampert (GER) 278/-10
T46. Marco Iten (SUI) 283/-5
T51. Philipp Mejow (GER) 285/-3
54. Hinrich Arkenau (GER) 286/-2
CUT: Marcel Siem, Allen John, Dominic Foos, Thomas Rosenmüller, Jonas Kölbing (alle GER), Raphael de Sousa, Joel Girrbach (SUI), Martin Wiegele, Timon Baltl, Sebastian Wittmann (alle AUT)

LEGENDS TOUR: Farmfoods European Legends Links Championship
Austragungsort: Trevose Golf & Country Club, Padstow (England)
Preisgeld: 200.000 Euro

1. Chris Williams (RSA) 207/-9
2. Philip Price (WAL) 210/-6
T3. Thomas Björn (DEN) 211/-5
T3. Paul Lawrie (SCO) 211/-5
T7. Markus Brier (AUT) 213/-3
T49. Andre Bossert (SUI) 226/+10

+++ ERGEBNISSE +++

LPGA: MEIJER LPGA CLASSIC
Austragungsort: Blythefield Country Club, Grand Rapids (Michigan)
Preisgeld: 2.300.000 US-Dollar

1. Nelly Korda (USA) 263/-25
2. Leona Maguire (IRL) 265/-23
T3. In Gee Chun (KOR) 267/-21
T3. Brittany Altomare (USA) 267/-21
T45. Sophia Popov (GER) 277/-11
T54. Albane Valenzuela (SUI) 278/-10
T57. Esther Henseleit (GER) 279/-9
T61. Caro Masson (GER) 280/-8

KORN FERRY TOUR: Wichita Open Benefitting KU Wichita Pediatrics
Austragungsort: Crestview CC,  Wichita (Kansas)
Preisgeld: 600.000 US-Dollar

1. Harry Hall (ENG) 260/-20
2. Curtis Thompson (USA) 261/-19
T3. Brett Drewitt (AUS) 262/-18
T3. Ollie Schniederjans (USA) 262/-18
T41. Max Rottluff (GER) 271/-9