Trotz guter Schlussrunde: Cejka kann in Fort Worth nicht mehr aufholen

Platz 66 für Alex Cejka in Fort Worth/Texas

Fort Worth (SID) – Golf-Profi Alex Cejka hat sich mit einer guten Schlussrunde vom US-Turnier in Fort Worth/Texas verabschiedet. Der Münchner spielte am Sonntag auf dem Par-70-Kurs eine 69, belegte im Endklassement mit 280 Schlägen aber nur den 66. Platz. Seine durchaus mögliche dritte Top-10-Platzierung der laufenden Saison hatte der 47-Jährige am Samstag mit einer desolaten 76 verspielt. Zuvor hatte Cejka noch auf Rang sechs gelegen.

Den Sieg beim mit 7,1 Millionen Dollar dotierten Turnier sicherte sich Olympiasieger Justin Rose aus England, der mit 260 Schlägen am Ende deutlich vor dem zweitplatzierten Brooks Koepka (263) aus den USA lag.