US OPEN, RUNDE 3: KAYMER KLETTERT, 3 PROFIS AN DER SPITZE

Deutschlands Top-Golfer Martin Kaymer hat sich auch auf der dritten Runde der US Open im kalifornischen La Jolla in guter Form präsentiert. Der 36-Jährige, der das Turnier 2014 gewonnen hatte, spielte am Samstag auf dem Par-71-Kurs Torrey Pines South eine 69, damit ging es auf dem Leaderboard am Moving Day für ihn von Platz 41 auf den geteilten 21.

Kaymer hat als einziger deutschsprachiger Spieler den Cut geschafft. Er wartet seit seinem US Open Triumph von 2014 auf einen Sieg. An der Spitze geht es sehr eng zu. Nach 54 Löchern teilen sich Louis Oosthuizen (RSA), Russell Hehley (USA) und Mackenzie Hughes (CAN) mit 5 unter Par den ersten Rang.

WELTKLASSE LAUERT

Den vierten Platz (-3) teilen sich mit Titelverteidiger Bryson DeChambeau (USA) und Rory McIlroy (NIR) zwei Superstars und dahinter folgt u.a. Jon Rahm (ESP). Aber auch die amerikanischen Major-Champions Collin Morikawa und Dustin Johnson sind noch voll dabei.

SAN DIEGO, CALIFORNIA - JUNE 14: A tee marker is seen during a practice round prior to the start of the 2021 U.S. Open at Torrey Pines Golf Course on June 14, 2021 in San Diego, California. (Photo by Sean M. Haffey/Getty Images)

Torrey Pines in Kalifornien: Austragungsort der US Open 2021

LEADERBOARD

T1. Louis Oosthuizen (RSA) 208/-5
T1. Mackenzie Hughes (CAN) 208/-5
T1. Russell Henley (USA) 208/-5
T4. Rory McIlroy (NIR) 210/-3
T4. Bryson DeChambeau (USA) 210/-3
T6. Jon Rahm (ESP) 211/-2
T6. Scottie Scheffler (USA) 211/-2
T6. Matthew Wolff (USA) 211/-2
T9. Dustin Johnson (USA) 212/-1
T9. Collin Morikawa (USA) 212/-1
T9. Xander Schauffele (USA) 212/-1
T9. Christian Bezuidenhout (RSA) 212/-1
T9. Kevin Streelman (USA) 212/-1
T21. Martin Kaymer (GER) 214/+1