US Women’s Open 2021 – Update

Update – so steht’s nach der zweiten runde bei der US Women’s Open. (Foto: Getty Images)

Die US Women’s Open 2021 (3.-6. Juni 2021) wird dieses Jahr im The Olympic Club in San Francisco ausgetragen. Dieses Damen-Major ist das zweite im Tour-Kalender der Ladies und das insgesamt älteste aller Major-Events. Welche (deutschen) Spielerinnen am Start sind, wie hoch das Preisgeld ist, wie die ersten zwei Runden liefen und wer den Cut geschafft hat, verraten wir hier.

5 deutsche Damen bei US Women’s Open 2021 dabei

Mit Sophia Popov ist die erste deutsche Major-Siegerin (Women’s British Open 2020) in San Francisco am Start. Ebenfalls im The Olympic Club schlagen ab: Leonie Harm, Caroline Masson, Karolin Lampert und Amateurin Aline Krauter.

Bei der 76. Auflage der US Women’s Open scheiterte die einzige deutsche Major-Siegerin Sophia Popov knapp am Cut.

Mit der Stuttgarter Profigolfern führte das Golf Magazin unmittelbar vor Harms Abreise in die USA ein Interview. „Die Möglichkeit, die US Women’s Open spielen zu dürfen, ist wirklich ein Riesenschritt“, sagt Harm über ihr Major-Debüt als Profigolferin. „Und es ist natürlich eine große Ehre, gegen die Elite meiner Sportart anzutreten, und ein wichtiger Meilenstein auf meinem Weg.“ Mehr zu Leonie Harm gibt’s im Interview.

Die Übermacht der Südkoreanerinnen

Von 2005 bis 2020 gewann in den vergangenen 16 Auflagen der US Women’s Open zehn Mal Südkoreanerinnen (2005, 2008, 2009, 2011, 2012, 2013, 2015, 2017, 2019 und 2020) und dabei gewann keine einzige Südkoreanerin doppelt! Also zehn Siege gingen an zehn verschiedene Spielerinnen! Wow. Was für eine Quote und was für eine Übermacht. Da es mittlerweile nahezu eine Welle von exzellenten südkoreanischen Spielerinnen gibt und sich tatsächlich auch Namen doppeln, ist es kein Tippfehler, wenn Lee Jeong-eun auf der Seite der LPGA-Tour als „Jeongeun Lee6“ gelistet wird. Sie ist tatsächlich die sechste Tourspielerin mit diesem Namen und gab sich daher den Zusatz „6“.

Bei der US Women’s Open liegt die Südkoreanerin Jeongeun Lee6 nach zwei Runden direkt einen Schlag hinter der Poleposition auf dem zweiten Platz. Hier spielt sie auf Bahn 13 des The Olympic Club Richtung Grün. (Foto: Getty Images)

Vergangenes Jahr lag die Hoffnung vieler US-Amerikaner hinsichtlich dem Titel der US Women’s Open 2020 bis kurz vor Schluss auf US-Sternchen Amy Olson. Es hätte nach 2016 der erste US-amerikanische Heimsieg sein können. Aber es war der Tag einer anderen Spielerin – einer Südkoreanerin natürlich. Bei der Außenseiterin A Lim Kim lief nicht nur der Putter heiß. Sie spielte in der Finalrunde eine 67 (-4) und sicherte sich so ihren ersten Toursieg.

Bei der US Women’s Open hatte die US-Amerikanerin Amy Olson (rechts) den begehrten Pokal schon fast im Visier. Hier an Bahn 9 des Olympic Club in San Francisco mit der Australiern Minjee Lee. (Foto: Getty Images)

Damen-Golf im TV

Was fürs Herren-Golf selbstverständlich ist, ist im Damen-Golf leider noch die Ausnahme. Erstmals wird die US Women’s Open live im deutschen Fernsehen übertragen. Auf Sky gibt es von Donnerstag bis Sonntag täglich News über das älteste LPGA-Major und zwar für bis zu 26 Stunden Sendezeit.

Samstag:
20.00 Uhr: US Women’s Open, LPGA Tour, 3. Tag auf Sky Sport 3
Sonntag:
19.00 Uhr: US Women’s Open, LPGA Tour, 4. Tag auf Sky Sport 2

Preisgeld US Women’s Open

Mit 5,5 Millionen US-Dollar gibt es bei der U.S. Women’s das größte Preisgeld. Auf die Top-Ten-Platzierten würde sich das Preisgeld wie folgt verteilen.

1. Platz 1,000,000
2. Platz 594,000
3. Platz 380,572
4. Platz 266,779
5. Platz 222,201
6. Platz 197,022
7. Platz 177,623
8. Platz 159,083
9. Platz 143,976
10. Platz 132,245

Hier gibt es exklusive Live-Berichte vor Ort: Oder natürlich auf unseren Social-Media-Kanälen.

US Women’s Open Spielstand nach 2 Runden

Der The Olympic Club gilt als eine beinharte Wiese. Von „unseren“ fünf deutschen Ladies darf eine ins Wochenende starten – und zwar Leonie Harm. Gratulation schon mal!

Nach Runde 2 der US Women’s Open startet Mel Reid von Position 6 ins Wochende.(Foto: Getty Images)

1. Yuka Saso (PHL) -6
2. Jeongeun Lee6 (SKOR) -5
T3. Megha Ganne (A) (USA) -4
T3.Megan Khang (USA) -4
5. Shanshan Feng (CHN) -3
T6. Mel Reid (ENG) -2
T6. Lexi Thompson (USA) -2
T6. Inbee Park KOR) -2
T9. Ariya Jutanugarn (THA) -1
T9. Maja Stark (A) (SWE) -1
T9. Nasa Hataoka (CHN) -1
T59. Leonie Harm (GER) +6

CUT +7
CUT Karolin Lampert +8
CUT Sophia Popov +8
CUT Aline Krauter (A) +10
CUT Caroline Masson +11

Die komplette Ergebnisliste der US Women’s Open 2021 gibt es hier.

Hier eine Zusammenfassung von Spieltag 2 der US Women’s Open 2021