Kaymer scheitert in Wentworth am Cut

Wentworth: Kaymer scheitert am Cut, Kieffer in der Spitzengruppe

Köln (SID) – Deutschlands Topgolfer Martin Kaymer (Mettmann) ist bei der mit 7,0 Millionen Dollar dotierten European PGA Championship im englischen Wentworth klar am Cut gescheitert, dagegen mischt sein Kollege Maximilian Kieffer bei Halbzeit munter in der Spitzengruppe mit. Der Düsseldorfer spielte am Freitag eine 68 und lag bei seinem Rundenende mit 138 Schlägen auf dem vierten Platz. Kieffer lag damit nur einen Schlag hinter dem Trio Francesco Molinari (Italien), Scott Jamieson (Schottland) und Thomas Pieters (Belgien).

Auf dem Par-72-Platz am Sitz der Europa-Tour spielte Kaymer Runden mit 76 und 73 Schlägen und verfehlte damit die Qualifikation für die beiden Schlussrunden um mindestens zwei Schläge. An den insgesamt 36 Löchern unterliefen ihm neun Bogeys, dagegen machte er nur vier Schläge mit Birdies gut. Ebenfalls ausgeschieden sind Alexander Knappe (Paderborn/150) und Marcel Siem (Ratingen/153).