THE PLAYERS Championship – Final Round

Woods meldet für das Memorial Tournament!

Tiger Woods hat sein nächstes Turnier bekannt gegeben. Zwei Wochen vor der US Open wird der Superstar beim Memorial Tournament antreten, welches er in seiner Karriere bereits fünf mal gewinnen konnte.

Nach dem Tiger Woods bei der Players Championship zuletzt am Tee war (Rang 11), hat er nun sein nächstes Turnier auf der PGA Tour bekannt gegeben: Beim Memorial, welches in diesem Jahr zwei Wochen vor der US Open stattfindet, wird der Longitter wieder aufteen. Zuletzt sah die Öffentlichkeit hier 2012 ein Sieg des Tigers, seinen letzten Auftritt hatte der Comebacker hier 2015, als er mit einer 85 die höchste Runde in seiner Karriere als Pro hinnehmen musste.

Derartige Gegensätze liest man derzeit oft, wenn es um Woods geht. Der Youtube-Golfer hat beinah bei jedem Turnier auf der PGA Tour eine unglaubliche Erfolgsgeschichte vorzuweisen. Nach diversen Verletzungen, Vorfällen und gescheiterten Comebackversuchen ist seine einstige weiße Weste jedoch etwas in Mitleidenschaft gezogen worden.

Doch seine Ergebnisse können sich sehen lassen für die aktuelle Saison. Der 42-Jährige trat bei acht Turnieren an, qualifizierte sich sieben mal fürs Wochenende und platzierte sich vier mal unter den zwölf besten, inklusive zwei Top 5-Platzierungen.

Woods und auch Tour-Kollege Jordan Spieth sind sich sicher, dass er bald wieder siegen wird. Mit seinem Spiel am Wochenende bei der Players Championship war die ehemalige Nummer 1 in jedem Fall sehr zufrieden. „Ich habe großartige Schläge gespielt, vom Tee bis zum Grün.“ In Runde 3 gelang ihm sogar die niedrigste Runde von allen, die er je hier gespielt hatte. Wermutstropfen: Ein Wasserschlag an der 17, dem berühmtesten Inselgrün der PGA Tour, kostete Woods eine Top 10-Platzierung.

Tiger Woods makes his first double bogey on No. 17 since 2003.

Ein Beitrag geteilt von PGA TOUR (@pgatour) am

„Das war sehr merkwürdig, meine Runde am letzten Tag hier fühlte sich so viel besser an als drei unter Par.“ Wir Amateure kennen das auch, wenn sich Score und Schlagqualität mal wieder unterschiedlich anfühlen. Und Tiger Woods? Der wird beim Memorial einmal mehr versuchen, sein 80. PGA Tour-Event zu gewinnen, höchste Runde hin oder her.